www.archive-ch-2013.com » CH » M » MAMU

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".

    Archived pages: 158 . Archive date: 2013-08.

  • Title: MAMU
    Descriptive info: .. Suche.. Home.. Das MAMU Projekt.. Das Buch.. Die Philosophie.. Das Projekt.. Team.. Online Materialien.. Einführung.. Band 1.. Inhaltsverzeichnis.. TK01 Muster und Ordnungen.. TK02 Zahlraum und -begriff.. TK03 Längen und Masse.. TK04 Grundoperationen.. TK05 Zufall und Kombinatorik.. TK06 Stellentafel.. TK07 verflixt!.. TK08 Rechnen mit Geld.. TK09 Formen und Flächen.. TK10 Zeiteinheiten und Timing.. TK11 Reihen.. Band 2.. TK02 Zahlenraum und -begriff.. TK03 schätzen, messen und berechnen.. TK11 Zahlenfolgen und Reihen.. Band 3.. TK02 Zahlen und Brüche.. TK06 Tabellen und Grafiken.. TK09 Formen und Flächen: Geometrie.. Ideensammlung.. MAMU interaktiv.. Newsletter.. Feedback.. Kontakt Formular.. Veranstaltungen.. Aktuelle Kurse.. Schulhausinterne Weiterbildungen.. Abrufkurse.. Kursarchiv.. Kursfeedbacks.. Links und Literatur.. Links.. Literatur.. Fachartikel.. Deutsch.. |.. English.. Mathe macht Musik.. Dass Mathe Musik macht haben wir den Kindern abgeschaut.. Mit den 3 Bänden Mathe macht Musik stellen wir Ihnen über 120 Impulse zu Themenkreisen der Grundschul-Mathematik zur Verfügung.. In der Rubrik Online Materialien steht jeweils der 1.. Impuls jedes Themenkreises als Musterseite zur Verfügung.. Die FHNW stellt mit dieser Website ein Austausch- und Diskussionsforum zur Verfügung.. Wir freuen uns, wenn wir gemeinsam mit Ihnen und Ihren Kindern mehr aus der Zauberwelt des kindlichen Lernens erfahren und entsprechende Lernerfahrungen unter Lehrerinnen und Lehrern austauschen können:.. Kinder sind Experten in  ...   zu tun:.. Aktuell.. Infos für Kursteilnehmer und Kursteilnehmerinnen:.. bitte hier weiter.. creafon - ein Lerninstrument für diverse Fragestellungen in Mathematik, Physik und Musik.. Die musikalische Wellpappe (.. ) entwickelt sich in ungeahnte Dimensionen weiter.. Internationale Patente sind angemeldet und publiziert.. Mit creafon no1 ist jetzt ein erstes Produkt auf dem Markt - ein leises creatives Spielmaterial für alle Sinne:.. Muster in Mathe und Musik.. In der Zeitschrift.. "Grundschule Mathematik".. (6/2005) gehts um Bandornamente - auf S.. 28-31 um klingende Ornamente.. Gerne diskutieren wir hier Erfahrungen mit den Unterrichtsideen.. Senden Sie Fragen der Kinder oder Ihre Kommentare und weitere Ideen per email an uns:.. Warum heissen die geraden Zahlen gerade Zahlen?.. Symmetrie in Mathe und Musik.. (3/2004) gehts um Symmetrien - auf S.. 36-39 um Symmetrie in der Musik.. U.. a.. wird mit Material aus "Bruder Jakob" gespiegelt und gedreht.. Gerne stellen wir hier neue Kompositionen aus gefundenen Spiegelelementen vor.. Senden Sie diese oder Ihre Kommentare und weitere Ideen per email an uns:.. Beobachtungsauftrag Kassensturz.. Es gibt bei der Arbeit mit Klängen in der Mathematik viel Überraschendes zu entdecken.. Da bisher Wirkungen der Verwendung von Musik als Lernmedium im Unterricht nicht systematisch untersucht wurden, fragen wir Sie um Ihre Mithilfe an..

    Original link path: /
    Open archive

  • Title: Das Buch
    Descriptive info: Musik und Mathematik fächerübergreifend.. Inhaltsverzeichnis von Mathe macht Musik, Band 1.. Inhaltsverzeichnis von Mathe macht Musik, Band 2.. Inhaltsverzeichnis von Mathe macht Musik, Band 3.. zum Aufbau.. der Themenkreis- und Impuls-Seiten.. Bestellformular.. Musikunterricht sollte nicht auf seine Fachgrenzen beschränkt bleiben.. Man weiss heute, dass die musikalische Intelligenz für alle Fächer eine zentrale Bezugsintelligenz ist.. Das Zahlenbuch mit seinem ganzheitlichen Ansatz eignet sich besonders gut für eine Verbindung von Musik- und Mathematikunterricht, für ein erlebnisorientiertes, entdeckendes und lustbetontes Arbeiten mit musikalischen Aspekten.. Dies haben die Lehrerinnen und Lehrer des Projekts Erweiterter Musikunterricht unter der Leitung von Markus Cslovjecsek,  ...   Handbücher sollen bei der musikalischen Umsetzung von konkreten Themen aus dem Mathematikunterricht (geometrische Muster, Formen der Umwelt, Zählen und Zuordnen, Zeichen lesen und schreiben, Zeit, Würfeln oder Zehnerbündelung) helfen.. Wahrnehmungsspiele, Bewegungsanleitungen, Lieder, Rhythmusspiele, Konzentrationsübungen, Beobachtungsaufgaben und Kreativitätsübungen dienen dazu, das mathematische Potenzial fächerübergreifend aufzuarbeiten, eine positive Lernatmosphäre aufzubauen und gleichzeitig die musikalischen Fertigkeiten und Fähigkeiten zu üben und zu erweitern.. Mathe macht Musik stellt Ihnen eine Reihe von Impulsen zu den Themenkreisen der Mathematik der ersten Schuljahre zur Verfügung.. Sie sind unabhängig vom verwendeten Mathematiklehrmittel einsetzbar.. Zum jedem Buch gehört eine CD und eine Reihe von Kopiervorlagen..

    Original link path: /dasbuch.cfm
    Open archive

  • Title: Philosophie
    Descriptive info: Was Mathe macht Musik will und wie es dazu kam.. Musik ist eine arithmetische Tätigkeit des Geistes, dem verborgen bleibt, dass er dabei in Zahlen denkt.. Gottfried Wilhelm von Leibniz (17.. Jh.. ).. Musik und Mathematik werden seit der Antike immer wieder als wunderbares Paar beschrieben.. Die glückliche Beziehung zwischen den beiden Disziplinen wurde jedoch bisher weder mit der Grundschulmathematik noch mit den Inhalten des Musikunterrichts auf der Volksschule in Verbindung gebracht.. Gegenstand der interdisziplinären Auseinandersetzung waren vielmehr Fragen zur Obertonreihe, zur Akustik und seit einigen Jahren zur Digitalisierung von Klängen oder die Diskussion um musikalische Stimmungen und um die mathematische Fassbarkeit von Komposition und Interpretation.. Die damit befassten Bereiche der Physik, der Stochastik, der Kombinatorik und der Informatik haben wenig gemeinsam mit dem Curriculum der Volksschule.. Es kann deshalb nicht überraschen, wenn sich der Anstoss zum Lehrmittelprojekt Musik zum Zahlenbuch nicht aus dieser alten Verwandtschaft der beiden Disziplinen entwickelte, sondern aus der Beobachtung lernender Kinder und aus gelungenem Unterricht.. Gestützt und gefördert wurden diese Beobachtungen durch den von Howard Gardner 1983 formulierten multiplen Intelligenzbegriff und das darauf basierende zeichentheoretisch orientierte Verständnis von Musikunterricht.. Erfahrungen im Unterricht.. Ausgehend von den Erfahrungen mit dem Projekt Erweiterter Musikunterricht wurde in der Arbeit mit den beteiligten Schulklassen sehr bald klar, dass sich durch die modifizierte Stundentafel auch ausserhalb des Musikunterrichtes einiges verändert.. Die intensive Beschäftigung mit Musik drängte bald aus ihren Fachgrenzen hinaus und die musikalische Perspektive offerierte im Sprach, im Sach und im Mathematik unterricht interessante Arbeitsweisen und Problemstellungen oder, umgekehrt gesagt, wir beobachteten, dass viele schulische Inhalte und Methoden in ihren Grundlagen voller Musik stecken.. Für das Verständnis von fächerübergreifendem Unterricht zeigt sich, dass, neben den (interdisziplinären) Themen, die gleichsam zwischen den Fächern liegen, gerade auch Aktivitäten wichtig sind, welche die eigentliche disziplinäre Arbeit aus anderen Fachperspektiven beleuchten und erkunden (transdisziplinäres Denken und Handeln).. Die Umsetzung dieser Entdeckung nannten wir Musik als Unterrichtsprinzip.. Unterricht mit viel Musik wurde damit unabhängig von Stundentafeländerungen und für alle interessierten Lehrpersonen zugänglich.. In der praktischen Arbeit mit vielen Schulklassen zeigt sich seither, dass die elementaren Verbindungen zwischen Mathematik und Musikunterricht erlebnisorientiertes, entdeckendes und lustbetontes Lernen und Lehren in vielfältiger Weise bereichern.. Neue Mathematikdidaktik.. Die Mathematikdidaktik ihrerseits hat sich seit  ...   niedriger Preis.. Haltbarkeit und umweltverträgliches Material.. Neu entdeckte Werkzeuge.. Klang und Bewegung erfüllen diese Kriterien in einem hohen Mass.. Dass sie als Arbeits und Anschauungsmittel als Werkzeuge des Lehrens und Lernens bis anhin kaum angeregt wurden, liegt an der fehlenden Tradition des entsprechenden Zuganges.. Wenn sie bisher in den Lehrwerken vorkommen, dann werden entsprechende Handlungsformen ziemlich zufällig ab und zu und meist im Sinn von Auflockerung oder Dekoration eingesetzt.. Oft wird dieses Defizit von musikbegeisterten Lehrpersonen durch phantasievollen Unterricht und methodisches Geschick teilweise aufgewogen.. Doch lässt sich die Beschränkung der Lehrmittel auf verbale, visuelle, haptische und mathematischabstrakte Zugänge dadurch nicht begründen; akustische (Klang), kinästhetische (Bewegung) und taktile (Berührung) Erfahrungen, insbesondere im Handeln und Erleben der Kinder im Grundschulalter, haben dazu einen zu hohen Stellenwert.. Durch den Einbezug dieser Erfahrungswelten in den Mathematikunterricht können wichtige aktive Lernwege der Kinder für den Unterricht zugänglich gemacht werden und gleichzeitig wird das Verständnis der Lehrpersonen für unerwartete Denkwege der Lernenden gefördert.. Der vorliegende Band Mathe macht Musik will mithelfen, die Klang und Bewegungszugänge in der Mathematik zu kultivieren und den Musikunterricht zu bereichern.. Zu den konkreten mathematischen Themenkreisen der Zahlenbücher wie Muster und Ordnungen , Zahlraum und Zahlbegriff , Längen in Raum und Zeit , Addition und Subtraktion , Würfeln , Zehnerbündelung , Zahlenreihe , Sachrechnen mit Geld , Formen in der Umwelt , Zeit oder Reihen werden Übungsideen und Impulse zu einer musikalischen Umsetzung aufgezeigt.. Wahrnehmungsspiele, Bewegungsanleitungen, Lieder, Rhythmusspiele, Konzentrationsaufgaben, Beobachtungsaufgaben und Kreativitätsübungen sollen dazu dienen, das musikalische Potenzial fächerübergreifend zu nutzen und gleichzeitig eine positive Lernatmosphäre aufzubauen.. Nicht zuletzt unterstützt ein solcher Unterricht den unverkrampften Zugang der Kinder zur Musik und zu transdisziplinärem Denken und Handeln.. Viele der vorgeschlagenen musikalischen Impulse zu mathematischen Themenkreisen und viele der musikalischen Übungen und Anwendungen mathematischer Fragestellungen sind für sich gesehen nicht spektakulär und sie bedürfen auch nicht einer ausserordentlichen Musikalität der Lehrpersonen.. Die Wirkung ihres konsequenten Einsatzes bei einzelnen Kindern und auf die Klasse als Ganzes, insbesondere auch auf das Lernklima und die Motivation, ist jedoch bemerkenswert.. Durch ihr musikalisches Potenzial macht das Spiel mit den Impulsen immer wieder Spass.. Die damit angeregten mathematischen und musikalischen Übungs und Automatisierungsprozesse lassen sich oft auch mit den Aufgaben in den Blitzrechenkursen verbinden..

    Original link path: /philosophie.cfm
    Open archive

  • Title: Das Projekt
    Descriptive info: Das Projekt MAMU.. Um was geht es in diesem Projekt ?.. Das Projekt will aufzeigen, dass durch den Einbezug dieser Erfahrungswelten (Klang und Bewegung) in den Mathematikunterricht wichtige aktive Lernwege der Kinder für den Unterricht zugänglich gemacht werden können und dass gleichzeitig das Verständnis der Lehrpersonen für unerwartete Denkwege der Lernenden gefördert wird.. Was ist der aktuelle Stand der Forschung / Entwicklung / Dienstleistungsangebote ?.. Der Wandel in der Mathematikdidaktik ist eingetreten, Lernumgebungen, Problemlösestrategien und individuelle Lernwege sind ein  ...   Klang und Bewegung werden aber zunehmend als Erfahrungswelten von grosser Bedeutung erkannt und als eigenständige Zeichensysteme der menschlichen Kommunikation verstanden.. Wie sieht das konkrete Vorgehen aus?.. Entwicklung eines konkreten, eng umschriebenen und einfach durchzuführenden Unterrichtsvorhabens zur Gewinnung von qualitativen Daten: Planung, Aufbau, Pretest und Durchführung einer qualitativen Studie zu beobachtbaren Verhaltensmustern in einem musikalischen Mathematikunterricht (Methodenmix: Qualitative Feldforschung, Beobachtung, teilnehmende Beobachtung ev.. qualitatives, exploratives Experiment).. Versuch einer Systematisierung der gesammelten Daten.. Ableiten möglicher Folgestudien und adäquater Methodologien zu ausgewählten Aspekten..

    Original link path: /dasprojekt.cfm
    Open archive

  • Title: Team
    Descriptive info: Projektleitung.. Markus Cslovjecsek, geb.. 1958, Primarlehrerausbildung, Studium der Schulmusik, Kirchenmusik und Chorleitung an der Musikakademie Luzern, Schulmusikdiplome I und II, Lehrdiplome für Violoncello und Sologesang.. Er unterrichtete während mehrerer Jahre an Primarschulen, an Musikschulen, an der Volksschul-Oberstufe, an Gymnasien, in der Lehrerausbildung und der Erwachsenenbildung.. Im Kanton Solothurn betreute er von 92-99 das Projekt Erweiterter Musikunterricht.. Verschiedene Publikationen zu Musik, Unterrichtskultur und Bildung unter dem Fokus der Entwicklung einer neuen Perspektive im Umgang mit Musik in der Schule.. Markus Cslovjecsek ist Professor für Fach- und Bereichsdidaktik an der Pädagogischen Hochschule der FHA Nordwestschweiz, Referent und Workshopleiter im In- und Ausland.. Er lebt in Niederwil/SO, ist verheiratet und Vater von zwei schulpflichtigen Töchtern.. Kontakt:.. Pädagogische Hochschule Aargau:.. http://www.. fh-aargau.. ch/.. Kantorei der Stadtkirche Solothurn:.. kantorei-so.. Projekt-Team FHA (Web-Projekt).. Markus Cslovjecsek, Dani Feusi, Eugen Notter.. Projekt-Team Klett (Buchprojekt).. Markus Cslovjecsek, Sabina Fontana, Hans Grolimund, Daniel Hettelingh, Katharina Leimer, Stefan Liechti, Patrik Lischer, Renato Loretan, Iréne Schüpfer (Klett und Balmer), Monique Spühler, Jörg Utz.. Monique Spühler.. geboren am 13.. März 1951 in Biel.. unterrichtete von 1971-1975 an der Primarschule  ...   zu tun.. Hans Grolimund.. Geboren am 31.. Oktober 1951.. Aufgewachsen im Solothurnischen Schwarzbubenland (Zullwil).. Verheiratet, Vater von drei Kindern.. Solothurner Primarlehrerpatent; seit 1971 Lehrer an der Primarschule Büsserach (hauptsächlich 3.. /4.. Klasse); EMU seit 1993.. Mitglied eines Kursleiterteams der LLWB Solothurn ( Musik macht Schule ).. Dirigent des Männerchors Büsserach (seit 1983) und des Gemischten Chors Nunningen (1992-1997).. Daniel Hettelingh.. Primarlehrerpatent des Kantons Solothurn.. Ausbildung zum Zeichenlehrer an der Schule für Gestaltung Luzern.. Dipl.. Heilpädagoge.. Seit 1987 Sonderschullehrer an der kantonalen Sprachheilschule Kinderheim Bachtelen Grenchen.. Unterricht an der Unter-/Mittelstufe (2.. /3.. Klasse); EMU seit 1994.. Stefan Liechti.. Stefan Liechti, Luterbach.. verheiratet, 2 Kinder.. Primarlehrer seit 1988.. zurzeit 5.. /6.. Klasse in Solothurn; mit EMU seit 1993.. Patrik Lischer.. Patrik Lischer, Hessigkofen.. Primarlehrer seit 1995.. Mehrklassenunterricht an 4.. -6.. in Hessigkofen.. Seit 2001 unterricht an gemischter Oberstufeklasse (Sek/OS/WK) in Messen : EMU seit 1997.. oberstufe-messen.. Renato Loretan.. Lehrerpatent des Kanton Wallis.. Heilpädagoge; Dipl.. Psychologe.. Seit 1984 Sonderschullehrer an der kantonalen Sprachheilschule Kinderheim Bachtelen Grenchen.. Unterricht an der Mittelstufe (3.. ,4.. ,5.. Mitglied der Musikgruppe in flagranti Solothurn..

    Original link path: /team.cfm
    Open archive

  • Title: Einführung Intro
    Descriptive info: Einführung in die Arbeit mit den Online-Materialien.. Die verschiedenen Themenkreise decken unterschiedliche Inhalte des Mathematikunterrichts ab.. Diese Themenkreise sind für alle drei Bände mehr oder weniger identisch.. Sie orientieren sich an den Arbeitsgebieten im Mathematikunterricht der Primarschule.. Die Erfahrungen zeigen, dass sich viele Impulse aus allen Bänden einfach sowohl für den Unterricht mit Jugendlichen wie auch mit jüngeren Kindern adaptieren lassen.. Zu jedem Themenkreis gibts eine Einführungsseite und mindestens einen Impuls, welcher im Unterricht ausprobiert werden kann.. Zu einigen Impulsen gibt es weitere Materialien wie Arbeitsblätter, mp3-Files, Lösungsideen, weitere Aufgaben und Weblinks.. Sie sind herzlich eingeladen sich an dieser erweiterten Entwicklungsarbeit zu beteiligen.. Dazu senden Sie Ihre Ideen und Vorschläge direkt an.. oder.. Sie regisitrieren sich (Informationen zum FHNW Wiki) als Wiki-User und schalten sich direkt in die..  ...   von konkreten Rechensituationen im entsprechenden Zahlenbuch aus.. Die meisten Anregungen sind deshalb auch sinnvoll auf andere Lehrbücher und viele mit etwas Fantasie sogar auf andere Schulstufen zu adaptieren.. Die Erfahrung zeigt, dass viele Ideen durch die Lehrpersonen problemlos auf die eigene Stufe adaptiert und erfolgreich eingesetzt werden.. Die Themenkreise und Impulse stammen aus den Bänden 1-3 von Mathe macht Musik.. Jeder Themenkreis beginnt mit einer Einführungsseite, in der das Thema vorgestellt wird.. Darauf folgen die Seiten mit den praktischen Handlungsvorschlägen, den Impulsen.. Die folgenden beiden Links führen Sie zu einer Beschreibung des Aufbaus dieser beiden Seitenformate:.. die.. Themenkreis-Einleitungsseiten.. Impulsseiten.. Zu den diversen Themenkreisen und zu den online abrufbaren Impulsen gehts über die Online Materialien in der linken Menuspalte.. Mit den folgenden Links gelangen Sie direkt.. zur.. Impulssammlung.. zum Diskussionsforum..

    Original link path: /einfuehrung_intro.cfm
    Open archive

  • Title: Band 1 Inhaltsverzeichnis
    Descriptive info: Inhaltsverzeichnis MAMU 1 (1.. / 2.. Klasse).. Vorwort 4.. Einführung 5.. Themenkreis 1:.. Muster und Ordnungen.. Impuls 1:.. Klingende Ordnungen 13.. Impuls 2: Bewegte Zahlen 14.. Impuls 3: Musikornament 15.. Impuls 4: Bewegungsornament 16.. Impuls 5: Grosse Uhren 17.. Themenkreis 2:.. Zahlraum und Zahlbegriff.. Wie viele? 19.. Impuls 2: sOhrtieren 20.. Impuls 3: Flohspiel 21.. Impuls 4: Tonspur 22.. Impuls 5: Kuckuck 23.. Impuls 6: Zehn grüne Flaschen 24.. Themenkreis 3:.. Längen.. Laut und leise 26.. Impuls 2: Lang und kurz 27.. Impuls 3: Töne vom Karton 28.. Themenkreis 4:.. Addition und Subtraktion.. Mein Hut, der hat drei Ecken 30.. Impuls 2: Plus und Minus 31.. Impuls 3:  ...   Fünfer-/Zehnerbündelung.. Zehner- und Einerbündelung 41.. Impuls 2: Zahlenrätsel 42.. Themenkreis 7:.. Zahlenreihe, Vertiefen des Zahlbegriffs.. Memory 44.. Impuls 2: Klang-Lotto 45.. Impuls 3: Töne suchen 46.. Themenkreis 8:.. Sachrechnen mit Geld.. Kassensturz 48.. Themenkreis 9:.. Formen in der Umwelt, Spiegelungen.. Formen und Rhythmen 50.. Impuls 2: Spiegel zum Hören 52.. Impuls 3: Spiegel zum Fühlen 53.. Impuls 4: Dirigieren 54.. Impuls 5: Formen in den Füssen 55.. Themenkreis 10:.. Jahreslauf, Wochentage, Tageszeiten, Uhrzeit.. Blütezeit 58.. Impuls 2: Pferderennen 59.. Impuls 3: Im Uhrenladen 60.. Themenkreis 11:.. Reihen.. Klingende Reihen 62.. Impuls 2: Reihenkämpfe 63.. Impuls 3: Fischertanz 64.. Kopiervorlagen 65.. Übersicht 65.. Musikalisches Blitzrechnen 87.. Quellenangaben 87.. CD-Tracks 88..

    Original link path: /band_1_inhaltsverzeichnis.cfm
    Open archive

  • Title: Band 1 THK1
    Descriptive info: TK1 Muster und Ordnungen.. mathematische Aspekte:.. Muster und Ordnungen kommen überall vor.. Sie sind ein guter Sprechanlass.. Die Kinder können ihre Kenntnisse bezüglich Zahlen, Formen, Farben, Lagebegriffen, Strukturierungen etc.. einbringen.. Dieses Einstiegsthema ermöglicht der Lehrperson zudem eine erste Standortbestimmung.. Die Fähigkeit, Muster aufgrund qualitativer Eigenschaften zu erkennen und zu vergleichen, zu bilden und zu ergänzen, ist eine wichtige Voraussetzung für den Aufbau arithmetischer und geometrischer Theorien..  ...   Ornamentleisten.. CD:.. Track 2.. ,.. Track 6.. Track 21.. Übersicht zu "Muster und Ordnungen":.. - die.. Impulse in MAMU 1.. (1.. /2.. Schuljahr).. Impulse in MAMU 2.. (3.. Schuljahr).. Impulse in MAMU 3.. (5.. Ihre Ideen sind gefragt.. Unsere.. gibt Ihnen einen Überblick über die eingegangenen Ideen.. Das.. Diskussionsforum.. erlaubt die Diskussion von Fragen und Meinungen zu allen Themenkreisen.. Wir freuen uns über jeden Beitrag zum Thema..

    Original link path: /band_1_thk1.cfm
    Open archive

  • Title: Band 1 THK2
    Descriptive info: TK2 Zahlraum und Zahlbegriff.. Die Kinder werden aufbauend auf ihrem Vorverständnis in den Zahlraum bis 5, bis 20 und bis 100 eingeführt.. Sie lernen, sich in diesem Zahlraum zu bewegen, d.. h.. , sie können Zahlen benennen, lesen, darstellen, aufschreiben und zerlegen, vor- und rück- wärts zählen, Zahlen überspringen und Nachbarzahlen nennen, Mengen schätzen, zählen und gruppieren.. Die Kraft der 5 wird dabei als eine wichtige Orientierungshilfe genutzt.. Es werden verschiedene Notationsarten verwendet.. Manche sind auch musikalisch relevant.. siehe Impuls 1.. "wie viele".. Beilage: Ja so nes Zimmer (Lied).. Übersicht zu "Zahlraum und Zahlbegriff":..

    Original link path: /band_1_thk2.cfm
    Open archive

  • Title: Band 1 THK3
    Descriptive info: TK3 Längen und Masse.. Längen kann man miteinander vergleichen.. Im Bezug auf Längen und Grössen ist diese Form der Auseinandersetzung Ziel für die 1.. Klasse.. Der Meterstreifen bringt im Zahlenbuch 2 weitere Aspekte.. musikalische Aspekte:.. Beispiel:.. "laut und leise".. Übersicht zu "Längen und Masse":..

    Original link path: /band_1_thk3.cfm
    Open archive

  • Title: Band 1 THK4
    Descriptive info: TK4 Grundoperationen.. Unterscheiden von Viel und Wenig, Verdoppeln und Halbieren sowie Hinzufügen und Wegnehmen sind grundlegende Begriffe für das Verständnis jeder arithmetischen Operation.. Die Kinder sollen denkend und einsichtig rechnen lernen.. Die innere Zahlenvorstellung ist dabei eine wichtige Voraussetzung.. Sie wird enaktiv (handelnd) und narrativ (erzählend) gebildet.. In der 2.. Klasse geht es darum, mit halbschriftlichen und schriftlichen Verfahren die verschiedensten Rechenwege ganzheitlich zu entwickeln.. "mein Hut der hat drei Ecken".. Beilagen: Lied "mein Hut der hat drei Ecken" / Lied "de Peter schafft".. Übersicht zu "Grundoperationen":..

    Original link path: /band_1_thk4.cfm
    Open archive


  • Archived pages: 158