www.archive-ch-2013.com » CH » F » FILIDOR

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".

    Archived pages: 127 . Archive date: 2013-03.

  • Title: Edition Filidor: Topo-Kletterführer (plaisir, extrem, alpin und selection)
    Descriptive info: Infos und News zum Buch 'Schweiz plaisir OST 2002'.. Infos zu den Gebieten.. 2 Steingletscher.. Klettergarten.. von Beat und Stefan Kohler (siehe Plaisir OST 2012).. 11 Klein Furkahorn.. Seite 62: Abstieg siehe Skizze Seite 63 anstatt 59.. 14 Galengrat.. «Walk the Line» am Nachbarturm vom Hanibal von Mike Stieger, Reto Glaus und Roman Schildknecht.. Topo.. 15 Dammazwillinge.. Wegtaxe am Furkapass.. Die vom Hotel Tiefenbach zum "Tätsch" hinaufführende Schotterstrasse gehörte dem Militär, durfte aber von Zivilisten ebenfalls gebraucht werden (dortiger Hirte, Strahler, Besucher der Albert Heim Hütte, Hüttenwart mit seinem 1-Achser, Ausflügler vom Gamping bei Realp und eben von vielen Alpinisten und Kletterer die die schön ebenen Artillerieschiessplattformen als praktischen Camping oder gar als Base-Camp nutzten, etc, etc).. Nun hat das Militär keinen Bedarf an dieser Strasse mehr und liess verlauten, wenn sich keinen Betreiber findet, werde diese Renaturiert! Die Alpkooperation Uri zeigte kein Interesse diese Strasse zu übernehmen.. Ebenso hatten die Hüttenbesitzende Sektion UTO und der Hüttenwart der Albert Heim nur sehr begrenztes Interesse an einer Übernahme der Strasse oder Beteiligung an deren Unterhalt.. Letztlich schloss sich eine Gruppe Interessierter, vorab aus Kreisen lokal aktiver Strahler, zur "Wegbaugenossenschaft Tätschstrasse, Realp" zusammen.. Der Unterhalt dieser alpin gelegenen Strasse ist sehr aufwändig (Nach jedem Winter müssen Felsen aus der Strasse entfernt werden, nach jedem Gewitter sind die Ablaufrinnen , sofern überhaupt vorhanden, zu reinigen, ansonsten die Strasse innert weniger Tagen zur kaum noch passierbaren Schlaglochpiste ausarten würde, etc.. Investitionen in der Höhe von mehreren tausend Franken stehen an, um zusätzliche Ablaufrinnen einzubauen.. Diese Arbeiten werden zur Zeit in Frohnarbeit durch die Wegbaugenossenschaft ausgeführt oder geplant.. Um zumindest die direkten Investitionen tätigen zu können, wird für die Benützung der  ...   Klewenalp.. Seite 164: Telefon-Nummer hat gewechselt: Infos Tel.. 041 624 66 00.. 33 Guruplatte.. Nun wurde die Route Poseidon nach dem Felssturz im 2008 wieder flott gemacht.. Bei der ersten Abseillänge sollte man sich rechts halten (entlang der Kante).. Man findet nach ca.. 30 Metern ein Fixseil, über das man zum neuen Abseilstand gelangt.. Ab dort seilt man über die "Umleitung" ab (5b, sehr gut abgesichert).. Somit kann man die losen Steine umgehen und einen allfälligen Steinschlag vermeiden.. Simon.. 34 Wissberg.. Sektor A: 60m Seil notwendig!.. 36 Rigi-Hochflue.. Thedy`s Gärtli (SE-Platten): neu sind die Routen farbig, siehe.. 45 Braunwald.. Neuer.. Zustieg: Westlich der Bergstation Gumen führt der Weg zum Klettergarten.. Im Klettergarten, von West nach Ost sind das die ersten 3 Routen.. Der Zwick (nicht von uns eingerichtet) rechts davon ist eindeutig eine 6a.. (In der neusten Plaisir-Ausgabe fälschlicherweise mit 5c angegeben).. Material: Die Routen können mit einem 70m-Einfachseil geklettert werden (Toprope) oder sonst mit Halbseilen.. Für alle Routen benötigt man 12 Expressen.. Ausstattung: Hilti Segmentanker HSA-R rostfrei.. Jeder 4.. Anker 120mm, sonst 75mm.. Rostfreie Kettenstände, HSA-R 120mm.. INIZIO: 6a+ / Ueli Vogel / Bettina Angst.. FLOTTER DREIER: 6b / Jürg von Dach / Bettina Angst / Ueli Vogel.. TESTAROSSA: 6c / Ueli Vogel / Hanspeter Mörgeli (Bewertet von Walter Britschgi).. 48 Bockmattli.. «Echo der Zeit» Neutour im Bockmattli von Marcel Dettling und Erich Rütsche.. 60 Stoss.. Die Familienroute wurde im Frühling 2007 durch B.. Zanon und St.. Müller saniert.. Folgende Routen wurden von Guiseppe Zanon saniert / neu eingerichtet:.. Die dünn eingezeichnete Route Servila L1 5b, 45 m, L2 4a, 20 m und Schnupfers Traümli 6a, 50 m.. Neutour links von R1 Wasserriss : Murmeli 5c..

    Original link path: /Pages/BookNews.aspx?Id=21
    Open archive

  • Title: Edition Filidor: Topo-Kletterführer (plaisir, extrem, alpin und selection)
    Descriptive info: Infos und News zum Buch 'Schweiz plaisir JURA 2001'.. 12 Dalle de St.. Imier.. Die Route gleich links der Kante der grossen Platte Les bordures ist aktuell eindeutig die am Besten ausgerüstete.. M.. E.. verdient sie das Prädikat sehr gut.. Routenverlauf vgl.. SAC Führer St.. Imier Delémont, S.. 40 die dortigen Angaben mit brüchig und mit Gras überwucherten Stellen stimmen nicht sie a propos Homogenität und Kompaktheit durchaus den anderen ebenbürtig, eher etwas leichter (die Bewertung im SAC Führer geht o.. k.. ) und dem Steinschlag am wenigsten ausgesetzt, also die richtige Einsteigertour an der grössten Felsplatte im Jura.. Vor dem Ausstieg in den Wald gibt es noch einen zus.. Zwischenstand.. Der Abstieg geht über den Tunnel, d.. h.. man gelangt zum von der Platte abgelegenen Eingang desselben um auf der Forststrasse durch diesen zu gehen (also nicht so wie in den Topos eingezeichnet).. Ueli Kölliker.. 18 Schartenflue.. Update Sektor B "Sandührliwand":.. Ich habe dort einiges saniert und daher interessiert euch vielleicht das von mir abgeänderte.. :.. Im speziellen habe ich die Route 5 "Sensitive" komplett neu eingeklebt.. Die Route ist nun mit 9 Haken optimal gesichert (super+) und bietet interessante Kletterei im Bereich 6b+/6c (Die 6a+ Bewertung hatte nie etwas mit der angetroffenen Realität zu tun, und die wenigen Haken konnten kaum vernünftig geklippt werden).. Ebenso verpasste ich der Linie 7' "Côte d' or" eine von Route 7 unabhängigen Einstieg und insgesamt 7 neue Klebehaken die ab sofort eine beliebte Einklettertour abgibt.. Der Grad 6a (anstelle 6a+) dürfte ausreichen.. Wer will, kann nun auch die markante Schiffsbug-förmige Kante (7') als ausgesetzte Variante, gleich links daneben klettern.. 4 Klebehaken sichern so die neue "Titanic" 5c+.. Der Einstieg der Route 6' "Négligé" verläuft auch besser über Route 6.. Der Originaleinstieg ist krass schwieriger (6c+) als der ganze Rest und wird heute kaum mehr geklettert (gepünktelte Linie).. Das selbe gilt auch für den Direkteinstieg (kaum bewertbare Kletterei) durch die unsägliche Verschneidung zu Route 7 "Sandührliweg".. Patrik Müller.. 21 Bärenfels.. Sektor A: Route 3 Hideaway 1 SL 6c (nicht wie angegeben 5c).. 22 Falkenflue.. Das Gebiet steht seit März 2011 unter Naturschutz und Einschränkungen sind geplant.. Betroffen von einem Kletterverbot sind die im Plaisir Jura 2008 aufgeführten Routen 5 (Eisenweg), 5' (Alu-Ette) und 6 (raining stones) im Sektor A.. Hier gibt es dafür rechts an Route 10 anschliessend noch einige sanierte Routen im Bereich 5c+ - 6a/b) Für die Sektoren B und C sind keine Einschränkungen geplant.. Mehr Probleme bereitet die Parkiersituation nach erneutem Wirtewechsel auf der "Herrenmatt".. Hier gilt neu leider ein generelles richterliches Parkverbot für "Nicht-Gäste".. Die IG Klettern ist mir der Gemeinde Hochwald weiterhin auf der Suche nach einer geeigneten Lösung.. Vorerst bleibt dem Kletterer nichts anderes übrig als ca.. 1.. 7 km südlich von Hochwald beim Bauernhof "Ziegelschüren" auf dem grossen offiziellen Parkplatz zu parkieren und von dort in ca.. 30 Min zum Gebiet zu laufen.. Vgl.. Anhang (PDF 500 KB).. Patrik Müller Präsident, IG Klettern Basler Jura.. www.. igklettern-basel.. ch.. 37 Le Paradis.. Die Absicherung der Route 12 (Arête du Faucon) ist "gut", statt "so.. so" wie im plaisir Jura angegeben.. 38 Plagne.. 30.. 11.. 2012 Neue Routen von Boris Girardin.. Voici encore des nouveautés à Plagne pour cette fin de saison de grimpe 2012 !.. Depuis le début de l année, j ai équipé plus de 20 nouvelles voies entre les secteurs Mur bleu et Cyrano , voir pages 72/73 dans le topo Jura bernois du C.. A.. S de 2007.. Il y a que des voies d une longueur dans les nouveautés, de 10 à 35 métres.. Accés en 10 minutes depuis le haut des échelles.. Le niveau général des voies est plutôt situé dans le 6bc mais il y a aussi des 5bc et du 7b, voir plus.. Une corde de 60 métres suffit pour toutes les voies.. Compter 16 dégaines pour les plus longues.. Les voies avec cotations (7b..  ...   12 spits !.. Il est toujours possible de faire la voie dans sa version originale (aussi rééquipé), voir topo joint.. Le niveau de la voie reste identique, 7a (5b+/A2).. La combinaison de L2 et L3 est 6c+.. Je vous conseille d attendre quelques pluies avant d aller traîner vos savates afin que la voie soit propre suite au nettoyage.. J en ai aussi profiter pour mettre un relais Fixe monobloc au 2éme relais de Nostradamus afin de pouvoir faire un rappel.. Kamasutra , neuer Sektor von Boris Girardin.. Routenliste.. Zugang.. Aprés plus de 40 journées de perçage et autres aménagements, les voies sont enfin finies.. Plus de 40 voies de 10 à 20 métres vous attendent dans des difficultés allant de 5b au 7c voir plus Il y a 27 voies allant jusqu au 6c+ !!.. Les voies sont équipées de spit M10, maximum 2 métres entre les points.. Le rocher est trés surprenant, tant par sa qualité et surtout de ses bonnes prises dans les voies en dévers.. Il y a de tout les style de grimpe, du dévers à grosses prises, du mur lisse sur petites réglettes, des toits, de la fissure, des diédres, des traversées et mêmes des voies de 18 métres avec 40 métres de gaz (tout à gauche).. Une corde de 40 métres suffit ainsi que 12 dégaines.. Le pied des voies est confortable dans l ensemble, sauf pour les 7 voies de gauche.. Un câble en acier ainsi que des spits M12 servent à l auto-assurage dans cette zone.. Le nom de chaque voie est écrit au départ.. Les voies sont grimpable même par mauvais temps, certaines voies étant en dévers et sous de grands arbres bien feuillus.. Les voies vivement conseillées sont à mon avis : N 1 / 9 / 12 / 13 / 14 / 26 / 30.. Accés.. Depuis le village Plagne, du parking officiel (terrain de foot, tennis) suivre à pied la route goudronnées de droite sur 200 métres puis prendre le chemin caillouteux de gauche au Bovi-stop.. Suivre toujours le chemin caillouteux sur 1,5 km direction ouest.. Au niveau de l entrée dans la forêt (place de parc NON officiel mais ), prendre le bord de la clairiére et entrer dans la forêt.. Suivre le sentier marqué blanc-rouge-blanc sur 250 métres.. Une fléche sur un arbre indique le sentier à suivre, sur la gauche (traversée à l horizontal dans la forêt) ainsi que des points rouge bordeaux sur les cailloux et les arbres.. Suivre ce sentier jusqu à la corde d accés au pied des voies.. Compter 30 minutes depuis le parking officiel et sinon 8 minutes depuis le parking sauvage.. Si vous utiliser ce dernier, soyez discret, rouler lentement et parquer en pensant que vous êtes pas seul !!!.. Depuis le village de Péry, suivre le chemin carrossable sur 100 métres, puis suivre le sentier raide à droite, marqué blanc-rouge-blanc.. Le suivre toujours sur la droite.. Prendre à droite les marques rouge bordeaux au niveau de l arbre horizontal.. Compter 25-30 minutes depuis Péry.. 39 Roches d'Orvin.. Rechts der Route Les Doigts dans le nez gibt es eine neue Linie: L`Abeil le cool! 1.. SL 4b, 2.. SL 4b+.. Rechts von Au bout du rouleau : La fin des haricots 1.. SL 5a+, 2.. SL 4c+.. Beide Routen wurden durch C.. und Chr.. Girardin.. Seit Oktober 2010 gibt es neu ein Privatzimmer mit Frühstück für 40 CHF/Person Nacht.. Die Infos sind unter http://ameelie.. romandie.. com/ zu finden.. Die Wirtin ist sehr freundlich, die selbergemachten Konfituren lecker und der frühe Arbeitsbeginn auf der Poststelle (über dem Zimmer) garantiert rechtzeitiges Erscheinen am Einstieg.. Sehr empfehlenswert das Ganze.. 42 Eulengrat.. Im Eulengrat hat Phöns für die erste Seillänge eine Paralell-Route rechts = östlich davon eingerichtet mit in etwas der gleichen Schwierigkeit.. Das gleiche gilt für den Biwakriss, wobei sogar noch eine Variante links=westlich desselben eingebohrt wurde..

    Original link path: /Pages/BookNews.aspx?Id=23
    Open archive

  • Title: Edition Filidor: Topo-Kletterführer (plaisir, extrem, alpin und selection)
    Descriptive info: Infos und News zum Buch 'Schweiz plaisir SUD 2000'.. 13 Gondo.. Neue Route an der Pala di Gondo von Marco Bassi.. 24 Arcegno.. Der Sektor Gufetto ist gesperrt (Fels befindet sich auf einem Privatgrundstück, Plättli wurden entfernt)!.. 27 Piansecco.. Neue Routen im Valle Bedretto von Marco Bassi.. News 2009 Poncione di Ruino, Valle Bedretto von Marco Bassi und Egon Bernasconi.. Neue Routen am Passo di Manio, Valle Bedretto von Marco Bassi.. Bedrettotal 2012..

    Original link path: /Pages/BookNews.aspx?Id=20
    Open archive

  • Title: Edition Filidor: Topo-Kletterführer (plaisir, extrem, alpin und selection)
    Descriptive info: Infos und News zum Buch 'Schweiz plaisir OST 1997'.. 1 Steingletscher.. 5 Guruplatte.. 6 Wissberg.. 8 Salbit.. 14 Rigi-Hochflue.. 21 Bockmattli.. 24 Braunwald.. 40 Piansecco.. 53 Arcegno..

    Original link path: /Pages/BookNews.aspx?Id=22
    Open archive

  • Title: Edition Filidor: Topo-Kletterführer (plaisir, extrem, alpin und selection)
    Descriptive info: Infos und News zum Buch 'Schweiz plaisir JURA 1997'.. 2 Schartenflue.. 5 Bärenfels.. 6 Falkenflue.. 19 Eulengrat.. 22 Plagne.. 23 Roches d'Orvin.. 24 Le Paradis.. 37 Dalle de St..

    Original link path: /Pages/BookNews.aspx?Id=24
    Open archive

  • Title: Edition Filidor: Topo-Kletterführer (plaisir, extrem, alpin und selection)
    Descriptive info: Infos und News zum Buch 'Schweiz plaisir WEST 1996'.. 31 Hintisberg.. Bitte benutzt den Parkplatz im Wald, wo sich auch das WC befindet! Danke.. 37 Schwarzbrunnenfluh.. An der Schwarzbrunnenfluh ereignete sich ein Felssturz, seither sind die Routen nicht mehr kletterbar!.. 38 Handegg.. «El Cap Feelings» Extremtour an der Handegg von Nicolas Zambetti.. 41 Gerstenegg.. Neue Route im Grimselgebiet von Patrik Müller und Michael Rieder.. 47 Klein Furkahorn.. 50 Galengrat.. 52 Dammazwillinge.. 53 Gletschhorn.. 55 Winterstock..

    Original link path: /Pages/BookNews.aspx?Id=26
    Open archive

  • Title: Edition Filidor: Topo-Kletterführer (plaisir, extrem, alpin und selection)
    Descriptive info: Infos und News zum Buch 'Schweiz Extrem Kalk 1994'.. 23 Wildi.. Verschiedene Varianten der Routen Mars und Freudeschrei.. 25 Elsigen.. Elsigen.. Schon wieder eine Neue in Elsigen: Cygnus heisst die neuste Kreation von Andi Mürner.. Sie beginnt etwa fünf Meter rechts von Karussell im vordersten (linken) Sektor.. Die Schwierigkeit dürfte um 7c(+) sein (grössenabhängig).. Andi kletterte das Projekt zwischen Poker und Rapid.. Die ziemlich kurze, boulderartige Route heisst Sprint und die Schwierigkeit (Einzelstelle) bewegt sich um ca.. 8a(+).. Das Projekt Lothar wurde durch Andi Mürner befreit.. Mittlerweile wurde die Route mehrmals wiederholt, die Schwierigkeit dürfte etwa um 8a sein.. Rechts davon hat er dem Gammler einen neuen  ...   sein.. 26 Lehn.. Der im Führer angegebene Parkplatz darf nicht mehr benützt werden, bitte den neuen Parkplatz Grütt oberhalb des Campingplatzes benutzen!.. Kombination Powerbar (8a+/8b ?): Einstieg Good News , Ausstieg Yobar.. 27 Schmocken.. Der im Führer angegebene Parkplatz darf nicht mehr benützt werden, bitte beim Altersheim parkieren!.. 29 Hintisberg.. 33 Signal.. «Stromstahl», Variante zum «Nebelspalter» am Signal von Dominik Angehrn und Christian Haug.. 34 Wellhorn.. 2012 – Klein Wellhorn Südostwand Reiss/Reist (Topo Bernd Rathmayr).. 36 Wendenstöcke.. «Transocean» neue Route am Pfaffenhuet von Reto Ruhstaller und Bernd Rathmayr.. «L'Herbe à tonton» am Reissend Nollen von Nicolas Zambetti.. «Planète Mathilde» am Reissend Nollen von Nicolas Zambetti.. 51 Bockmattli..

    Original link path: /Pages/BookNews.aspx?Id=30
    Open archive

  • Title: Edition Filidor: Topo-Kletterführer (plaisir, extrem, alpin und selection)
    Descriptive info: Infos und News zum Buch 'Schweiz Extrem 1989'.. 10 Stockenfluh.. Stockenflue-News von Christoph Mauerhofer.. 11 Elsigen.. 13 Wildi.. 16 Lehn.. 17 Wilderswil.. Die Route Trochezyt (7c) wurde durch Reto Künzi und Dani Hulliger saniert.. Links davon haben die Beiden Schwarzes Loch (7c+) eingebohrt.. Eisvogel , neue Route  ...   links (zwischen Sektor Block und der Route Le Clou ) hat Dani Hulliger drei weitere Routen eingebohrt und begangen: Odin , Thor und El Diablo.. Bewertung der Routen noch unklar, Vorschläge sind erwünscht!.. 18 Hintisberg.. 21 Wellhorn.. 23 Wendenstöcke.. 24 Steingletscher.. 25 Handegg.. 30 Salbit.. 39 Bockmattli..

    Original link path: /Pages/BookNews.aspx?Id=29
    Open archive

  • Title: Edition Filidor, Topo-Kletterführer
    Descriptive info: Eine Seite von Filidor.. ch konnte nicht gefunden werden.. Klicken Sie hier, um auf die Startseite der neuen Homepage von Edition Filidor zu gelangen..

    Original link path: /pages/www.klettern.de
    Open archive

  • Title: Edition Filidor: Topo-Kletterführer (plaisir, extrem, alpin und selection)
    Descriptive info: Autor(en): Andreas Mürner.. Die besten Plaisir-Klettergebiete vom Lac d'Annecy bis zum Grimselpass.. Die komplett überarbeitete Auflage wartet mit vielen neuen Gebieten und.. zahlreichen Ergänzungen auf.. 4-farbig, 356 Seiten, 62 Gebiete.. Format 12.. 0 x 18.. 5 cm.. Sprachen D, F, E.. Preis sFr.. 48.. 00 / Euro 38,00.. ISBN 978-3-906087-39-9.. Stk.. In den Warenkorb legen.. Beispielseiten anzeigen.. Alle News zum Buch anzeigen.. Gebiete.. Grandes Suites.. 2.. Dalle de la Rosière.. Fotos.. Update: 14.. 6.. 2012.. 3.. Le Sapey.. Update: 15.. 4.. Gramusset.. 5.. Col de la Colombière.. Falaise de la Colombière.. Jallouvre.. Pointe du Midi.. 6.. La Frasse.. Update: 1.. 7.. Le Tuet.. 8.. Chardonnière.. Chamonix.. 9.. Les Gaillands.. Update: 13.. Le Brévent.. 11.. La Flégère.. 12.. Les Chéserys.. 13.. Vallorcine.. 14..  ...   Avoi.. 26.. Bramois.. 27.. Moiry.. 28.. Brunegg.. Update: 28.. 29.. Gagenhaupt - Riffelhorn.. Jägihorn.. 31.. Dri Horlini.. 32.. Wiwanni.. 33.. Brig.. Bitschji.. Baji.. News.. Ice Age.. Trämul.. Rotchnubel.. 34.. Fieschertal - Burg.. Fieschertal - Dôme du Slot.. 35.. Gastlosen.. Corne Aubert - Jumelle.. Dent de Ruth.. Wandfluh.. Rüdigenspitze.. Pfadfluh.. 36.. Hornfluh.. 37.. Chemifluh - Mittagfluh.. 38.. Gantrischhütte.. 39.. Büffelfels.. Update: 2.. 40.. Stockhorn.. 41.. Wissenfluh.. 42.. Steinbruch Burgfluh.. 43.. Niderhorn - Meniggrund.. Update: 19.. 44.. Bire Kandersteg.. 45.. Ueschenen.. Update: 16.. 46.. Interlaken.. Dällenboden.. Neuhaus.. Bockstor.. 47.. Hintisberg.. Gletscherschlucht.. 49.. Meiringen.. Staldenfluh.. Tschorrenfluh.. Beretli.. Rotsteini Breitnollen.. 50.. Engelhörner.. 51.. Hohfluh Guttannen.. 52.. Mittagfluh.. 53.. Handegg.. 54.. Gelmerfluh.. 55.. Gelmerhörner.. 56.. Gerstenegg.. 57.. Räterichsbodensee.. 58.. Sommerloch.. 59.. Bächlital.. 60.. Bärenwand.. 61.. Eldorado.. 62.. Marée..

    Original link path: /pages/book.aspx?Id=10
    Open archive

  • Title: Edition Filidor: Topo-Kletterführer (plaisir, extrem, alpin und selection)
    Descriptive info: Autor(en): Res von Känel, Adrian von Känel.. Der Band enthält eine Auswahl von 62 Klettergebieten vom Genfersee entlang.. des Juras bis zum Schwarzwald und den Vogesen.. 4-farbig, 272 Seiten, 62 Gebiete.. Sprachen D, F, E.. 00 / Euro 34,00.. ISBN 978-3-906087-30-6.. Goulette.. Trois Commères.. St.. Loup.. La Dalle des Guides.. Aiguilles de Baulmes.. Pontarlier.. Les Gras.. Corchère.. Hautepierre-le-Châtelet.. La Brême.. Roches Barmaud.. La Neuveville.. Dalle de St.. Update:  ...   Schilt.. Blanche-Neige.. Dalle de Sonceboz.. La Rochette.. Rocher de la Paix.. Dalle de Court.. Roche des Nants.. Arête spéciale.. Raimeux.. Dalle de la Verrerie.. Rochers du Midi.. Rochers de Grandval.. Brüggligräte.. Oberdörflerchlus.. Eulengrat.. Balmflue.. Rüttelhorn.. Roggenflue.. Platte Oberbuchsiten.. Bränten.. Klus-Balsthal.. Brückenwand.. Seetalhöhe.. Pelzli.. Falkenflue.. Bärenfels.. Tüfleten.. Tannenflue.. Schartenflue.. Update: 22.. 8.. Hofstettenchöpfli.. Schauenburgflue.. Eptingen.. Säli.. Eppenberg.. Hombergflüeli.. Siggenthaler Flue.. Blasien.. Bergholtz.. Grueberschwihr.. Martinswand.. Bouclier du Tanet.. Rocher Hans.. Falkenstein..

    Original link path: /pages/book.aspx?Id=12
    Open archive


  • Archived pages: 127