www.archive-ch-2013.com » CH » C » CZO

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".

    Archived pages: 377 . Archive date: 2013-08.

  • Title: Coachingzentrum Olten GmbH
    Descriptive info: .. home.. download.. contact.. medien.. newsletter.. e-plattform.. sitemap.. dipl.. coach sca.. Berufsbild dipl.. Coach SCA.. Ausbildungskonzept dipl.. Lehrgang dipl.. Infoabende und Beratung.. Termine und Anmeldung.. berater/-in.. Die Idee dieser Ausbildung.. Ausbildungskonzept/Inhalte.. Berater/-in.. Basislehrgang Organisationsaufstellung.. Basislehrgang Supervision und Teamcoaching.. Basislehrgang Organisationsberatung.. resilienztrainer.. Resilienztrainer/-in.. seminare.. Seminare.. Coaching Nachmittagsforum.. Die Sommerakademie.. über uns.. Das Coachingzentrum.. Personen.. Standorte.. Kundenstimmen und Referenzen.. Wirksamkeitsstudie.. Qualität.. Pressespiegel.. Leitbild.. Kooperations- und Netzwerkpartner.. AGB.. School Versicherung.. Coachingzentrum Olten GmbH.. Postfach 414 CH-4601 Olten.. T 062 926 43 93 F 062 926 43 91.. info@czo.. ch.. Jahresprogramm 2013.. Ausbildung in Coaching, Supervision und Organisationsberatung.. Hier finden Sie das Jahresprogramm 2013 mit Informationen zu unseren Lehrgängen dipl.. Coach SCA, dipl.. Berater/-in (Lehrgang bso-anerkannt), dipl.. Resilienztrainer/-in sowie zu unseren Seminaren zum.. Downloaden (pdf).. 23 frisch diplomierte Coachs SCA.. wir gratulieren!.. Nach zweijähriger berufsbegleitender Ausbildung diplomierte die Swiss Coaching Association (SCA) am 28.. Juni 2013.. 23 neue Coachs.. Vom Coachingzentrum erzielte Yann Kunkel die Bestnote von 5,5.. Peter Bürki, Präsident der SCA würdigte im Hotel Arte in Olten die guten Leistungen der neuen Coachs.. Geprüft wurden die Kandidatinnen und Kandidaten in vier Fächern: Eigene Coaching-Praxis, Diplomarbeit resp.. ein coaching-relevantes Thema praxisorientiert abzuhandeln, Fachwissen über Coaching und das eigene Coachingkonzept.. Die Coachs verfügen nun über die notwendigen Kompetenzen, Einzelpersonen in ihrem Arbeits- und Berufsumfeld in Lern-, Veränderungs- und Entwicklungsprozessen professionell zu begleiten.. Sie gehen dabei zielgerichtet, lösungs-, ressourcen-, system- und erfolgsorientiert vor.. Der junge Künstler Mischa Wyss unterhielt mit seinen kreativen Berner Mundart Chansons die frisch diplomierten Coachs.. Impressionen.. Schwierige Mitarbeiter, schwieriger Chef - eine Frage der Führung?.. 30.. SKO-LeaderCircle.. Am 12.. Juni 2013 wurde zu diesem Thema eine Debatte geführt.. Peter Bürki vom Coachingzentrum war als Podiumsgast mit dabei.. Lesen Sie den Artikel in der.. Handelszeitung.. Wirksamkeit von Selbstcoaching-Trainings.. Sonja Boxler publiziert im Springer VS Verlag.. Lesen Sie mehr über die Wirksamkeit des vom Coachingzentrum Olten angebotenen Selbstcoaching-Trainings.. Wegener, R.. , Fritze, A.. , & Loebbert, M.. (2013).. Coaching -Praxisfelder.. Forschung und Praxis im Dialog.. Online -Teil.. Wiesbaden: Springer VS.. Gesamtbublikation (pdf).. Bericht Selbstcoaching-Training von Sonja Boxler.. 8.. Oltner Coaching Nachmittagsforum.. Integrales Handeln und Spiral Dynamics - ein erfolgversprechender Beratungsansatz.. Am 8.. Oltner Coaching Nachmittagsforum vom 31.. Mai 2013 führten Eveline Giger Bürli.. denk-mal.. und Regula Frei.. andar-consulting.. ein aktives Publikum, hauptsächlich bestehend aus  ...   05.. 11.. 2013.. Bern.. Diaconis Tagungszentrum, Schänzlistrasse 33, jeweils 18.. 10.. 09.. / 12.. Luzern.. D4 Business Center Luzern, D4 Platz 4, Root-Längenbold, jeweils 18.. 10.. Olten.. Coachingzentrum Olten, Seminarinsel, Konradstrasse 30, jeweils 18.. 03.. / 05.. Zürich.. Technopark, Technoparkstrasse 1, jeweils 18.. 18.. / 29.. St.. Gallen.. Forum Webersbleiche, Bruneggstrasse 9, jeweils 19.. 06.. oder vereinbaren Sie mit uns einen individuellen Informations- und Beratungstermin.. Anmeldung Infoabend.. Ausbildungsstandorte Lehrgang zum dipl.. Coach SCA.. künftig: dipl.. Begleiter/-in von Veränderungs- und Entwicklungsprozessen mit eidg.. FA.. An folgenden Standorten bieten wir Ihnen die Ausbildung zum dipl.. Coach SCA an:.. Donnerstag, 19.. September 2013 / Dienstag, 23.. September 2014.. Donnerstag, 31.. Oktober 2013.. Dienstag, 29.. April 2014 / Dienstag, 21.. Oktober 2014.. Montag, 14.. April 2014.. Donnerstag, 24.. Oktober 2013.. Dienstag, 6.. Mai 2014 / Montag, 27.. Dienstag, 23.. Mittwoch, 23.. Dienstag, 15.. April 2014 / Mittwoch, 8.. Termine und Anmeldung.. Lehrgang Dipl.. Berater/-in (Lehrgang BSO-anerkannt) sowie Basislehrgänge.. künftig: eidg.. Diplom, HFP (höhere Fachprüfung).. Am.. Standort Zürich.. bieten wir Ihnen im 2013 die Ausbildung zum Dipl.. Berater/-in sowie die Basislehrgänge mit folgenden Startterminen an:.. Dipl.. (Lehrgang BSO-anerkannt).. Basislehrgang Organisations- und Supervisionsaufstellung.. Mittwoch, 20.. März 2013.. Dienstag, 1.. Mittwoch, 2.. Teilnehmerstatistik dipl.. Die Erfolgsgeschichte begann im Jahr 2005.. Bis zum Jahresende 2012 haben.. 250 Lehrgangsteilnehmer/-innen.. ihre Ausbildung und Prüfungsvorbereitung zum dipl.. Coach SCA beim Coachingzentrum abgeschlossen.. Aktuell befinden sich rund.. 120 Teilnehmer/-innen.. in den laufenden Lehrgängen an den Standorten Basel, Bern, Luzern, Olten, St.. Gallen und Zürich.. Newsletter.. Bleiben Sie «up to date»! Abonnieren Sie unseren Newsletter und Sie erhalten regelmässig spannende und aktuelle Informationen vom Coachingzentrum Olten.. PS:.. Ihre Mailanschrift wird unter keinen Umständen an Dritte weitergegeben oder anderweitig verwendet.. Anmeldung Newsletter.. Jeder Weiterbildende kann neu vor Ausbildungsbeginn über das CZO eine Annullations-Schutz-Versicherung School bei der Allianz abschliessen.. Versichert sind nicht vorhersehbare Ereignisse wie Krankheit, Unfall, Todesfall oder unverschuldete Arbeitslosigkeit.. Flyer School Versicherung (pdf).. Last Update: 12.. 08.. Ausbildung zum Dipl.. -.. Basislehrgang.. Berater/-in BSO.. Beratungsräume.. BSO.. Change Management.. Coach.. Coaching.. Coachingausbildung.. Inneres Team.. Karin Sidler.. Konferenzräume.. Marion Alt.. Organisationsaufstellung.. Organisationsberatung.. Organisationsentwicklung.. Personalentwicklung.. Peter Bürki.. Regina Widmer.. Resilienz.. Resilienztrainer.. Romy Gerhard.. SCA.. Selbstführung und Coaching.. Seminarräume.. Sitzungszimmer.. Sommerakademie.. Sonja Boxler.. Spiral Dynamics.. Supervision.. Supervisionsaufstellung.. Swiss Coaching Association.. Systemische Aufstellungen.. Teamcoaching.. Wandercoaching.. Zertifikat.. ZRM.. Zürcher Ressourcen Modell..

    Original link path: /
    Open archive

  • Title: Coachingzentrum Olten GmbH
    Descriptive info: Prävention durch Resilienz.. Der psychischen Widerstandskraft auf der Spur.. Interview (pdf).. von HR Today mit Sonja Boxler.. Coaching ist keine Therapie und kein Therapie-Ersatz.. NZZ Interview.. mit Peter Bürki vom 14.. Januar 2013.. Resilienz - was uns stark macht im Umgang mit Herausforderungen!.. Alter Wein in neuen Schläuchen? Wir zeigen auf, dass es sich beim Begriff der Resilienz um ein eigenständiges Konstrukt handelt!.. Bericht seminar.. INSIDE 4-2012 (pdf).. von.. Im Rahmen der diesjährigen Sommerakademie in Nottwil bieten wir am 8.. August 2013 ein Tagesseminar zum Thema.. mit unserer Referentin.. an.. Die Sommerakademie 2013 - Gesamtprogramm.. Sind Selbstcoaching-Trainings effektiv?.. Selbstcoaching und Selbstmanagement sind in aller Munde.. Doch wie effektiv sind Trainings zur Entwicklung des persönlichen Managements? Dazu liegen bislang nur wenige Studien vor, weshalb sich das Coachingzentrum im Rahmen der Anbietung von zielführenden Ausbildungen für Coachs und Berater/-innen für seriöse Evaluationen im Bereich von Selbstcoaching- Trainings einsetzt.. INSIDE 2-2012 (pdf).. Professioneller Umgang mit Hoffnung im Coaching.. Ausdrücke wie «think positive» oder «du musst es nur wollen, dann kannst du's auch» wirken.. heutzutage zunehmend als Reizwörter.. Doch was steckt wirklich hinter dieser Kraft des zuversichtlichen Blickes in die Zukunft? Und welchen Beitrag kann dieser für ein erfolgreiches Coaching leisten?.. INSIDE 3-2010 (pdf).. Zusammenstellung lösungsorientierter Fragen (pdf).. Aufstellung mit Figuren bringt Klarheit im Coaching.. Ein Bild sagt oft mehr als tausend Worte.. Kein Wunder werden im Coaching und in anderen Beratungsformaten vielfältige Visualisierungstechniken eingesetzt.. Eine effektive Technik ist die Aufstellungsarbeit mit Figuren.. INSIDE 1-2010 (pdf).. Aufstellungen mit Figuren - Anleitung für das Selbstcoaching (pdf).. Aufstellungen mit Figuren - Weiterbildungsangebot (pdf).. Mit Selbstcoaching zur persönlichen Zielerreichung.. 60 Prozent unseres Lebensglücks beruhen auf unseren Genen und den Umweltbedingungen.. 40 Prozent liegen in unserer eigenen Hand.. Mit Selbstcoaching kann dieser Handlungsspielraum genutzt werden.. INSIDE 2-2009 (pdf)..  ...   Handlungsmuster nötig.. Hier setzt das Zürcher Ressourcen Modell (ZRM) an.. INSIDE 2-2007 (pdf).. Einführung in das Zürcher Ressourcen Modell ZRM:.. Einführung (pdf).. Mit Selbstcoaching Veränderungen angehen.. Die einzige Konstante ist der Wandel.. Diese Tatsache prägt den Alltag von Führungskräften auf allen Stufen und verlangt nach veränderten Konzepten für deren Entwicklung.. Führungskräfte müssen lernen mittels Selbstcoaching ihren Lernprozess selber zu initieren und zu steuern.. INSIDE 4-2006 (pdf).. Checklisten zum Bericht:.. Reflexiver Kreis - eine Unterstützung zur Selbstreflexion (pdf).. Die Ressource ICH - persönliche und unternehmerische Ziele harmonisieren (pdf).. Im Walzertakt zur gemeinsamen Ziel- und Auftragsklärung.. Keine Intervention ohne Ziel- und Auftragsklärung.. «Klar» sagen Sie.. Aber Hand aufs Herz - ist der Auftrag bei Ihren Coachingaktivitäten immer sauber geklärt und sind die Ziele messbar und realistisch formuliert? Lernen Sie hier einfache Coaching-Tools kennen, die Sie in diesen Phasen unterstützen.. INSIDE 2-2006 (pdf).. Fragen, die helfen, das Problem zu verstehen (pdf).. Das Lebensrad zur Standortbestimmung (pdf).. Zielformulierung mit "SMART-Modell optimiert" (pdf).. Inhalt Coaching-Vertrag (pdf).. Die Führungskraft als Coach.. Die betriebliche Aus- und Weiterbildung ist im Wandel.. Das Standardseminar weicht der massgeschneiderten Weiterbildung und dem Praxistransfer wird hohe Beachtung geschenkt.. Im Qualifizierungsprozess der Mitarbeitenden hat sich damit auch die Rolle der Führungskraft verändert.. Diese müssen neu über Coachingkompetenzen verfügen.. Das Ausbildungsangebot zum Business-Coach ist dementsprechend enorm und unüberschaubar.. INSIDE 4-2005 (pdf).. Kostenloses Probeexemplar von seminar.. INSIDE.. Ich interessiere mich für seminar.. INSIDE, das Magazin für erfolgreiche Weiterbildung und Meetings.. Bitte senden Sie mir ein kostenloses Probeexemplar.. Herr.. Frau.. Vorname: *.. Name: *.. Firma:.. Adresse: *.. PLZ/Ort: *.. Mitteilung:.. Diese Nachricht wird direkt an die Inside Marketing GmbH gesandt.. Ich abonniere den kostenlosen Newsletter mit aktuellen und spannenden Informationen rund um das Coachingzentrum Olten (kann jederzeit wieder abbestellt werden).. Bitte bestätigen Sie den untenstehenden Code:..

    Original link path: /index.cfm?hmID=4&contentID=40&s=TmpStandard
    Open archive

  • Title: Coachingzentrum Olten GmbH
    Descriptive info: Kontaktieren Sie uns.. Adresse Privat: *.. PLZ/Ort Privat: *.. E-Mail Privat: *.. Telefon Privat: *.. Mobil:.. Firmenzusatz:.. Adresse Geschäft:.. PLZ/Ort Geschäft:.. Bitte senden Sie mir das Jahresprogramm 2013.. Ich wünsche eine persönliche und kostenlose Beratung.. Bitte nehmen Sie mit mir Kontakt auf.. Bitte senden Sie mir Unterlagen zur Ausbildung dipl.. Bitte senden Sie mir Unterlagen zur Ausbildung Berater/-in BSO.. Bitte senden Sie mir  ...   zu den neu entstehenden Abschlüssen "Begleiter/-in von Veränderungs- und Entwicklungsprozessen mit eidg.. Fachausweis" und "eidg.. Berater/-in" auf dem Laufenden.. Bitte senden Sie mir den Informationsflyer "School" (Annullationsschutz-Versicherung).. Bitte senden sie mir Unterlagen zum Basislehrgang Organisations- und Supervisionsaufstellung.. Bitte senden sie mir Unterlagen zum Basislehrgang Organisationsberatung.. Bitte senden sie mir Unterlagen zum Basislehrgang Supvervision und Teamcoaching.. Bitte senden Sie mir Unterlagen zur Ausbildung Resilienztrainer/-in..

    Original link path: /index.cfm?hmID=5&contentID=41&s=TmpStandard
    Open archive

  • Title: Coachingzentrum Olten GmbH
    Descriptive info: Medienkontakt.. Telefon 079 332 71 76.. E- Mail.. Interviews und Artikel des CZO finden Sie hier:.. Download..

    Original link path: /index.cfm?hmID=18&contentID=82&s=TmpStandard
    Open archive

  • Title: Coachingzentrum Olten GmbH
    Descriptive info: Bleiben Sie up to date ! Sie erhalten regelmässig aktuelle und spannende Informationen rund um das Coachingzentrum Olten.. Ihre E-Mail-Adresse wird unter keinen Umständen an Dritte weitergegeben oder anderweitig benutzt.. Newsletter-Archiv.. Mein bestehendes Benutzerprofil ändern.. Anrede.. Firma.. Firma.. Vorname *.. Name *.. Adresse *.. PLZ *.. Ort *.. Telefon.. Telefax.. E-Mail *.. Passwort *.. Passwort wdh.. *.. Themen *.. Allgemeine Informationen..

    Original link path: /index.cfm?hmID=3&contentID=0&s=optin
    Open archive

  • Title: Coachingzentrum Olten GmbH
    Descriptive info: E-Plattform.. Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse und Ihr Passwort ein.. E-Mail-Adresse *.. Passwort vergessen.. Login nicht möglich..

    Original link path: /index.cfm?hmID=6&contentID=0&s=elogin
    Open archive

  • Title: Coachingzentrum Olten GmbH
    Descriptive info: Sitemap.. DIPL.. COACH SCA.. BERATER/-IN.. RESILIENZTRAINER.. SEMINARE.. ÜBER UNS.. DOWNLOAD.. CONTACT.. MEDIEN.. NEWSLETTER.. E-PLATTFORM.. SITEMAP..

    Original link path: /index.cfm?hmID=2&contentID=0&s=sitemap
    Open archive

  • Title: Coachingzentrum Olten GmbH
    Descriptive info: Kursdokumentation dipl.. Kursdokumentation (pdf).. Seit 2005 haben wir am Coachingzentrum Olten über.. 250 Lehrgangsteilnehmende.. in der 3-stufigen Ausbildung und in der Prüfungsvorbereitung zum dipl.. Coach SCA begleitet.. Aktuell begleiten unsere Lehrcoachs an den Ausbildungsstandorten Basel, Bern, Olten, Luzern.. Gallen und Zürich.. rund 120.. Teilnehmer/-innen auf ihrem Weg zum dipl.. Berufsbild.. Ein Coach begleitet Menschen in Veränderungs- und Entwicklungsprozessen.. Das Vorgehen dabei ist zielgerichtet, lösungs-, ressourcen-, system- und erfolgsorientiert.. Die Kunden entwickeln im Coachingprozess eigene Visionen, entdecken ihre Ressourcen und ihr Potenzial und lernen, all dies zielorientiert einzusetzen.. Individuelle Lösungen und gewünschte Ergebnisse können so im beruflichen und persönlichen Leben nachhaltig realisiert werden.. Überblick  ...   den Coachingprozess kennen und entwickeln die eigene Coaching- und Führungskompetenz.. - Sie gestalten Veränderungsprozesse mittels Zielvereinbarung und Standortbestimmung.. - Sie reflektieren arbeitsbezogene Fragestellungen auf der Grundlage von Theorien der systemischen Beratung und setzen sich mit einer Auswahl von Interventionsformen auseinander.. - Sie verstehen die Psychologie der Gesprächsführung und unterstützen den Kunden bei der Erarbeitung von Aktionsplänen.. - Sie erhöhen Ihre soziale und psychosoziale Kompetenz, welche sich in einer vertrauensvollen Kommunikation widerspiegelt.. Zielgruppen.. Der Lehrgang richtet sich an:.. - Angestellte oder selbstständig erwerbende Personen in beratenden Funktionen.. - Führungspersonen aller Stufen, Leiter von Kleinund Mittelbetrieben (KMU).. - Menschen mit Aufgaben im Bereich der Kommunikation..

    Original link path: /index.cfm?hmID=1&um1ID=1&contentID=42&s=TmpStandard
    Open archive

  • Title: Coachingzentrum Olten GmbH
    Descriptive info: Kursdokumentation.. Stufe 1.. Coaching selbst erfahren.. In dieser ersten Phase arbeiten Sie im Rahmen eines strukturierten Lernprozesses in der Gruppe an eigenen Themen.. Sie erfahren die Wirkung eines systematisch aufgebauten Selbstcoachingprozesses und erkennen dessen Nutzen.. Das Lernerlebnis findet in der eigenen Realität und nicht nur an Fallbeispielen statt.. Dieses Vorgehen setzt eine hohe Motivation und Bereitschaft zur Arbeit mit sich selbst und zur kritischen Selbst-reflexion voraus.. Beides sind wichtige Eigenschaften von guten Coaches, Prozessbegleitern und Prozess-begleiterinnen.. Die Ausbildungsinhalte.. - Grundlagen Selbstcoaching/Selbstführung.. - Werte, Wünsche und Visionen.. - Zielsetzungen.. - Herausforderungen meistern.. - Lebensbereiche.. - Stärken und Kompetenzen.. - Persönlichkeit und Individualität.. - Integration und Transfer.. Ihr Lehrcoach begleitet den Lern- und den Entwicklungsprozess, reflektiert mit Ihnen Ihre Erkenntnisse.. und sichert den Transfer in die Praxis.. Stufe 2.. Coach werden.. In der zweiten Ausbildungsphase erhalten Sie das professionelle Handwerkszeug.. Coaching und Training wechseln sich ab und aus Theorie wird «angewandtes Coaching».. Themen und Inhalte.. - Was ist Coaching?.. - Theoretische Grundlagen.. - Die Rahmenbedingungen von Coachings: Haltung, Spielregeln und Dauer.. - Der Coachinggesprächsablauf.. - Systemische Fragemethoden im Coaching.. - Psychologische Grundlagen.. - Coaching Tools.. - Integration: persönliches Coachingkonzept.. Basierend auf den Theoriegrundlagen und den erlernten Coaching Tools wird das persönliche Coachingkonzept entwickelt; das Herzstück eines jeden  ...   3: Diplomarbeit.. Die Kandidaten sind fähig, die von ihnen verfasste Diplomarbeit zu reflektieren, zu begründen und zu beurteilen.. Prüfungsfach 4: Fachwissen über Coaching.. Die Kandidaten weisen nach, dass sie über Coachingfachwissen verfügen.. Aufgrund ihres Coachingfachwissens und ihrer Erfahrung als Coach haben sie zu relevanten Aspekten des Coachings eine fundierte Meinung und können diese plausibel begründen.. Prüfungsreglement SCA.. Abschluss.. Coach SCA (künftig: dipl.. Begleiter/-in von Veränderungs- und Entwicklungsprozessen mit eidgenössischem Fachausweis*).. Die Swiss Coaching Association.. Die Swiss Coaching Association (SCA) wurde im Januar 2000 gegründet und ist der schweizerische Berufsverband der professionell arbeitenden Coachs.. Das Verfahren für die eidg.. Anerkennung der Prüfungsordnung (Begleiter/-in von Veränderungs- und Entwicklungsprozessen mit eidg.. Fachausweis) ist beim Bundesamt für Berufsbildung und Technologie (BBT, neu Staatssekretariat für Bildung, Forschung und Innovation SBFI) hängig.. Gegenwärtig läuft das Einsprache-.. verfahren.. Die Swiss Coaching Association (SCA) engagiert sich massgeblich für die Anerkennung.. Gerne halten wir Sie auf dem Laufenden.. ICF-Zertifizierung.. ICF-Zertifizierung (International Coach Federation) Nach der Ausbildung besteht die Möglichkeit, eine internationale Zertifizierung anzustreben.. *Im BBT-Anerkennungsverfahren.. Sind Selbstcoaching- Trainings effektiv?.. Nachweis der Wirksamkeit.. Bericht zur Studie (pdf).. Lesen Sie im Beitrag ab Seite 296 mehr zum Thema "Selbstcoaching Training" von Sonja Boxler Geschäftsleitungsmitglied Coachingzentrum, Arbeits- und Organisationspsychologin/klinische Psychologin M.. Sc.. Publikation im seminar.. INSIDE (pdf)..

    Original link path: /index.cfm?hmID=1&um1ID=3&contentID=44&s=TmpStandard
    Open archive

  • Title: Coachingzentrum Olten GmbH
    Descriptive info: Voraussetzungen.. - Abschluss einer mindestens 3-jährigen Berufslehre oder ein gleichwertiger Ausweis.. - 3-4 Jahre Berufserfahrung.. - Die Bereitschaft und Motivation zur Arbeit an der eigenen Person und zur kritischen Selbstreflexion.. - Erfahrung und Motivation in der Zusammenarbeit mit Erwachsenen.. - Wünschenswert wäre Führungserfahrung und/oder eine Ausbildung im Bereich Kommunikation, Human Resources Management, Personalentwicklung, Bildungswesen oder ähnlichem.. Ideal ist auch ein höherer Fachschul-, Fachhochschul- oder Universitätsabschluss.. Ihre Investition.. - Ganzer Lehrgang Stufen 1-3 inkl.. Bücher und Kursunterlagen CHF 15400.. -*.. - Prüfungsgebühren SCA (Änderungen vorbehalten) CHF 1450.. -.. Die Kurskosten sind zahlbar in 4 Raten zu CHF 3850.. - innerhalb eines Jahres.. * Bei Bezahlung der ganzen Lehrgangskosten in einem Betrag, offerieren wir Ihnen einen einmaligen Preisnachlass von CHF 500.. Die Prüfungsgebühren sind bei der Prüfungsanmeldung direkt der SCA zu entrichten.. Der Lehrgang wird auch firmenintern durchgeführt.. Verlangen Sie eine unverbindliche Offerte.. Teilnehmende.. Die Teilnehmenden kommen oft aus Bereichen wie Human Resources Management, Personalentwicklung, Beratung, Marketing, Informatik und anderen Fachbereichen.. Es sind Vertreter diverser Branchen dabei aus Dienstleistungsunternehmen, Verwaltungen,.. dem Bildungswesen, dem Handel und der Industrie.. Folgende Berufe und Rollen werden häufig ausgeübt:.. - HR-Verantwortliche/-r, Personalberater/-in.. - Personalentwickler/-in, Ausbilder/-in.. - Lehrperson, Berufsbildner/-in.. - Führungsperson.. - Projektleiter/-in.. - Kommunikationsverantwortliche/-r.. - Qualitätsverantwortliche-/r.. - Geschäftsführer/-in von KMU-Bet.. Ihr Nutzen.. - Sie stärken Ihre Führungs- und Sozialkompetenzen nachhaltig.. - Sie verfügen über die Kompetenz, Menschen in Veränderungsprozessen zu begleiten.. - Sie haben sich Ihre eigene Methodenvielfalt an Interventionsformen für Ihre Tätigkeit als Coach.. angeeignet.. - Spannender Erfahrungsaustausch dank Teilnehmenden aus den verschiedensten  ...   Stufen 2 und 3: max.. 16 Teilnehmende.. Für die Kommunikation unter den Teilnehmenden steht auf der Website während des Lehrganges ein geschützter Bereich zur individuellen Nutzung zur Verfügung.. Ausbildungsbeginn.. Übersicht Termine.. Kursorte.. Basel, Bern, Luzern, Olten, St.. Genügend Teilnehmende vorausgesetzt, führen wir den Lehrgang auch in weiteren Schweizer Städten durch.. Auf Wunsch können die Ausbildungssequenzen auch in Lokalitäten der Teilnehmenden stattfinden.. Übersicht Termine Informationsveranstaltungen.. Anmeldung.. Melden Sie sich mit der elektronischen.. Anmeldekarte.. auf unserer Website an.. Anschliessend erhalten Sie einen Ausbildungsvertrag zur Unterschrift zugestellt.. Referenzen.. Eine Auswahl von führenden Unternehmen, welche die Qualifikation ihrer Führungskräfte und Mitarbeitenden dem Coachingzentrum anvertrauen:.. ABB Schweiz AG, Ability Solutions, Agroscope Reckenholz-Tänikon ART, Amt für Sozialversicherung und Stiftungsaufsicht, AON(Schweiz AG), ARBIZ Horw, ARWO Wettingen, AXA Winterthur, Baudirektion Kanton Zürich, Bauteilbörse Zürich, BBT, BLS AG, Boots Beauty International, British Airways, Case Management Stelle Solothurn, Cinecom, Coca-Cola, Credit Suisse, DEZA, DHL Express Schweiz, Electrolux AG, ESPD, Esprit Unternehmensberatung AG, ETH Bern, FLOW Management, Hewlett-Packard, Hochschule für Gestaltung und Kunst, Hotelfachschule Thun, Impuls Personal AG, Klinik Hirslanden, Knecht HR Consulting, Kundenblick, Landi, Liechtensteinische Landesbank, Migros, Minelli, NIKE, Ozonia, PKS, PostFinance Bern, Raiffeisen Schweiz, RAV Emmen, Opfikon-Glattbrugg und Regensdorf, Rehaklinik Bellikon, Nussbaum AG, SBB, Schutz & Rettung Zürich, Schweizerische Bundeskanzlei Bern, Schweizerische Post, Securitas, Skyguide, Solothurner Spitäler, Spitex, Staatskanzlei Kanton Aargau, Stadt Baden, Stadt Zürich, Startbahn 11, Strassenverkehrs- und Schifffahrtsamt des Kt.. Bern, Sutter Inox, SV Schweiz AG, SWICA, Swisscom Fixnet, Swisscom Mobile, Swisscom Solutions AG, Tagswiss AG, The Solution GmbH, Travelhouse, UBS, VBS, Visilab, Weidmüller, ZKB..

    Original link path: /index.cfm?hmID=1&um1ID=2&contentID=43&s=TmpStandard
    Open archive

  • Title: Coachingzentrum Olten GmbH
    Descriptive info: Standort Olten.. TITEL.. TERMIN.. ORT.. Informationsveranstaltung.. 2013, 18.. 00.. >> mehr.. Standort St.. Standort Luzern.. Standort Bern.. 12.. Standort Basel.. 29.. Ein Beratungsgespräch bringt Klarheit.. Gerne bieten wir Ihnen ein persönliches, unverbindliches und kostenloses Beratungsgespräch an.. Gemeinsam eruieren wir mit Ihnen, welche Aus- oder Weiterbildung Ihren Bedürfnissen und Erwartungen entspricht.. und.. beraten Sie gerne.. Rufen Sie uns an unter Telefon 062 926 43 93 oder senden Sie uns das.. Kontaktformular..

    Original link path: /index.cfm?hmID=1&um1ID=5&contentID=0&s=TmpTermine
    Open archive


  • Archived pages: 377