www.archive-ch-2013.com » CH » A » AARAU2010

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".

    Archived pages: 72 . Archive date: 2013-08.

  • Title: Schützenfest Aarau 2010
    Descriptive info: .. Startseite.. Sportschießen.. Sport.. Tipps & Infos.. Wie gestaltet man sein persönliches Training?.. Die Waffenbesitzkarte für Sportschützen.. weiterlesen.. Eine sichere Kletterausrüstung für den Bergsport.. Bergsport ist sehr facettenreich, das gilt auch für die richtige Ausrüstung.. Transa.. ch bietet Ihnen eine große Auswahl an Produkten für Wandern, Bergsteigen, Sportklettern und vieles mehr.. Eine zuverlässige Kletterausrüstung gehört zum Bergsport dazu Bei diesem Sport brauchen Sie eine.. Die Individualsportart Leichtathletik.. Laufen, Springen und Werfen stellen seit Urzeiten die natürlichen und grundlegenden Bewegungsabläufe der Menschen dar.. Die Leichtathletik (frühere Bezeichnung auch Volksturnen) hat diese in feste Bahnen des Sports gelenkt und durch ein umfangreiches Regelwerk die individuelle Leistung exakt.. Definition des Begriffs Fitness.. Unter Fitness wird im Allgemeinen körperliches und oft auch geistiges Wohlbefinden verstanden.. Fitness drückt das Vermögen aus, im Alltag leistungsfähig zu sein und Belastungen eher standzuhalten.. Der Begriff ist insofern ungenau, als er als Modebegriff nicht klar definierbar ist und von.. Informationen rund um Fußball.. Fußball ist eine Ballsportart, bei der zwei Mannschaften mit dem Ziel gegeneinander antreten, mehr Tore als der Gegner zu erzielen und so das Spiel zu gewinnen.. Die Spielzeit ist üblicherweise zweimal 45 Minuten (exklusive Nachspielzeit und eventuell Verlängerung), jedoch gibt es auch Varianten.. Die Ballsportart Badminton..  ...   dem Fahrrad ausgeführt werden.. Dazu gehören der Straßenradsport mit dem Straßenradrennsport, dem Radmarathon, der Radtouristik und den Jedermann-Rennen, weiter der Bahnradsport, Mountainbike, Cyclocross, Trial.. Ursprung der Olympischen Spiele.. Olympische Spiele (von altgriechisch τά Ὀλύμπια ta Olýmpia „die Olympischen Spiele“; neugriechisch olymbiakí agónes ολυμπιακοί αγώνες ‚olympische Wettkämpfe‘) ist die Sammelbezeichnung für regelmäßig ausgetragene Sportwettkampfveranstaltungen, die.. Der Umgang mit Schusswaffen in Deutschland - Waffengesetz.. Das Waffengesetz (WaffG) regelt den Umgang mit Waffen im Rahmen des deutschen Waffenrechts.. Hierzu gehören insbesondere der Erwerb, die Lagerung, der Handel und die Instandsetzung von Waffen, insbesondere Klingenwaffen und Schusswaffen sowie Munition.. Auch definiert es verbotene Waffen (z.. B.. Merkmale von Leistungssport.. Unter Leistungssport versteht man das intensive Ausüben eines Sports mit dem Ziel, im Wettkampf eine hohe Leistung zu erreichen.. Der Leistungssport unterscheidet sich vom Breitensport insbesondere durch den wesentlich höheren Zeitaufwand (in der Regel tägliches Training) sowie die Fokussierung.. Seite 1 von 6.. 1.. 2.. 3.. ›.. ».. Aktuelle Themen.. Worauf es beim Sportschießen ankommt.. Wichtige Utensilien zum Wandern.. Aus dem Netz.. Bayerischer Sportschützenbund e.. V.. de.. wikipedia.. org/wiki/Bundesschießen.. Beliebte Themen.. Wie baut man einen Bogen?.. Die Grundzüge des Sportschießens.. Olympische Geschichte des Sportschießens.. Wie sich Sportler schützen.. ©.. aarau2010.. ch.. |.. RSS-Feed.. Impressum & Datenschutz..

    Original link path: /
    Open archive

  • Title: Sportschießen | aarau2010.ch
    Descriptive info: Sportschießen oder auch Schießsport ist international der sportliche Umgang mit Schusswaffen oder Bogenwaffen (Armbrust, Bogen).. Sportliches Schießen bedeutet Schießen nach bestimmten Regeln, die Waffe wird dabei – entgegen ihrem militärischen oder jagdlichen Ursprung – als Sportgerät.. Unfall beim Sportschießen - wie geht es jetzt weiter?.. Sportschützen können mit Sicherheit auf eine lange Tradition ihres Sports zurückblicken, was aber nichts daran ändert, dass es sich um ein gefährliches Hobby handelt.. Es ist nicht nur für denjenigen, der schießt gefährlich, sondern auch für die anderen, sich in der Nähe befindlichen.. Die Schießbrille für Sportschützen - worauf sollte geachtet werden?.. Ein gutes Auge ist für Sportschützen wichtiger als für die meisten anderen Sportler, denn die Zielscheibe ist immer wieder verkleinert worden, weil die Ausrüstung besser wurde und heute muss ein Schütze auf große Entfernungen extrem kleine Objekte scharf erkennen können.. Bei Wettkämpfen.. Was gilt es beim Schießen mit einem Luftgewehr zu beachten?.. Jeder, der das 18.. Lebensjahr vollendet hat, darf in Deutschland ein Luftgewehr erwerben.. Doch allein diese  ...   diesem Schießsport kommen Pfeil und Bogen zum Einsatz.. Der Ursprung des Bogenschießens.. Sportschütze werden.. Die Faszination für Waffen und das Schießen ist schon Jahrhunderte alt und in vielen Fällen steckt kein Aggressionspotenzial dahinter, sondern ein rein sportliches Interesse.. Mit einer ruhigen Hand ein Ziel möglichst genau zu treffen, ist schon für viele Jugendliche ein echter Traum und bei den.. GK-Waffen für Sportschützen - kommt das angedrohte Verbot?.. Schon seit einigen Jahren wird die Diskussion um eine Verschärfung des Waffenrechts immer wieder angefacht.. Verschiedene Modelle sind im Gespräch und die Sportschützen müssen sich fast jedes Jahr aufs Neue fragen, ob sie ihre Waffen bald abgeben müssen.. Tatsache ist, dass Veränderungen kommen.. Ferngläser und Teleskope für Sportschützen.. Sportschützen gehen ihrem Hobby mit Leib und Seele nach und natürlich hat jeder seine eigene Ausrüstung für alle Fälle.. Das Fernglas gehört hier sicherlich zu den wichtigsten Utensilien, denn nur wer gut sehen kann, hat auch die Chance zu treffen, was er ins Visier nimmt.. Gute Ferngläser.. Seite 1 von 3..

    Original link path: /sportschiessen/
    Open archive

  • Title: Sport | aarau2010.ch
    Descriptive info: So findet Frau den richtigen Sport-BH.. Die Sportkleidung ist für jede Sportart wichtig und sie soll vor Verletzungen schützen oder die Kälte fernhalten.. Neben Shirt, Hose und Schuhe ist für Frauen aber auch der BH ein wichtiger Bestandteil der Sportkleidung, denn nur wenn hier nichts kneift und  ...   Geld?.. Im Hochleistungssport steckt eine Menge Geld und besonders Fußballspieler scheffeln Millionen, die sie nicht nur von ihren Vereinen erhalten.. Weltbekannte Torjäger sind auch gute Werbeträger und verdienen damit zusätzlich Geld.. Die Summen aus dem letzten Jahr klingen in den Ohren der normalen.. Seite 1 von 2..

    Original link path: /sport/
    Open archive

  • Title: Tipps & Infos | aarau2010.ch
    Descriptive info: Zum Wandern sind einige wichtige Utensilien notwendig.. Die Grundausstattung eines jeden Wanderers ist auf jeden Fall der Outdoor-Rucksack.. Gerade in den Bergen passiert es immer wieder, dass das Wetter schnell umschlägt und dass es von jetzt auf gleich in Strömen regnet.. Daher sollten unbedingt.. Olympische Jugend-Winterspiele 2012.. Austragungsort für die Olympischen Jugend-Winterspiele 2012 waren die österreichischen Städte Innsbruck, Seefeld und Kühtai.. In der Zeit zwischen dem 13.. und 22.. Januar 2012 gingen hier 1021 Teilnehmer an den Start, die in 63 Medaillenwettbewerben um die vordersten Plätze kämpften.. Insgesamt.. Zahlen die gesetzlichen Unfallversicherungen alle Sportunfälle?.. Wer sich sportlich betätigt, der schützt zwar sein Herz-Kreislauf-System nachhaltig, riskiert jedoch immer wieder auch Sportverletzungen.. Wie gravierend diese ausfallen, hängt natürlich vom ausgeübten Sport selbst ab.. Unter Umständen sind diese Unfälle jedoch so schwerwiegend, dass der.. In der DDR waren Schützenvereine untersagt.. Schützenvereine haben eine lange Tradition.. In der uns bekannten heutigen Form entstanden sie im frühen 19.. Jahrhundert.. Lange Zeit hatten sie nicht nur eine Übungsfunktion, sondern auch eine politische Funktion.. Olympische Disziplinen im Schießsport gab es bereits 1896, als die ersten.. 3 Trendsportarten 2012 - das macht Lifestyle aus.. Dass eine sportliche Betätigung wichtig für Körper und Seele  ...   von Gewehren gehört zu ihrem Aufgabengebiet.. Außerdem montieren sie Zielfernrohre und.. 3 Tipps für die optimale Ernährung von Reitsportlern.. Beim Reitsport werden auch beim Reiter selbst sehr viele Muskelgruppen beansprucht.. Und dies insbesondere deshalb, da es beim Reiten sowohl auf kurzzeitige Belastungen als auch auf Ausdauer ankommt.. Besonders die Bauch- und Rückenmuskulatur des Reiters werden beansprucht.. Muskuläre Belastungen.. Spezielle Versicherungen für Extremsportler.. Auch wenn dies nicht jedem bekannt ist, existieren tatsächlich spezielle Versicherungen für Extremsportler.. Meist sind diese Versicherungen aber sehr kostspielig, deswegen sollte immer ein ausgiebiger Vergleich durchgeführt werden, bevor ein Abschluss ins Auge gefasst wird.. Die Versicherung für.. Tresore für Sportschützen - welche Bedingungen erfüllt sein müssen.. Neben Tresoren für Wertgegenstände gibt es auch Ausführungen für Waffen und Munition.. Sportschützen müssen in Deutschland ihre Waffen vor dem Zugriff Unbefugter schützen und der Gesetzgeber hat hier genaue Regelungen geschaffen, die eingehalten werden müssen.. Vor allem die Amokläufe an.. Abzeichen & Anstecknadeln für Sportler.. In der heutigen Zeit kommt wohl kein Verein mehr ohne eigene Abzeichen, Pins und Anstecknadeln aus.. Gerade bei Sportvereinen, wie Schützen- oder Schwimmvereinen, erfreuen sich Abzeichen und Anstecknadeln seit jeher stets als Auszeichnung großer Beliebtheit.. Ein gutes Beispiel hierfür ist das..

    Original link path: /tipps-infos/
    Open archive

  • Title: Wie gestaltet man sein persönliches Training? | aarau2010.ch
    Descriptive info: Jemand, der sich sportlich betätigen möchte, braucht erst einmal einen Trainingsplan.. Ist der Hobbysportler in einem Verein, so kann er sein persönliches Training mit seinem Betreuer durchsprechen und dementsprechend gestalten.. Je nach Sportart sind Laufen, Krafttraining und andere, der gewählten Sportart entsprechende Übungen regelmäßig zu absolvieren.. Die Übungen beginnen am Anfang des Trainings langsam und steigern sich in ihrer Regelmäßigkeit, bis der Hobbysportler den Belastungen des Trainings gewachsen ist.. Für das persönliche Training lässt sich auch im Internet ein Trainingsplan erstellen und abrufen bzw.. ausdrucken.. Es ist nicht sinnvoll, wenn alle jene, welche sich zum ersten Mal richtig sportlich betätigen wollen, voller Eifer in das Training stürzen und sich dann wundern, dass die Muskulatur rebelliert und der Kreislauf fällt.. Der Beginn wird immer ein langsamer sein, denn die Steigerung kommt mit jeder Trainingseinheit.. Erfahrene Trainer gestalten den Trainingsplan abwechslungsreich, damit nicht nur ein bestimmter Körperteil gefordert wird,  ...   zu leicht werden.. Wird der Sportler zu sehr gefordert, nimmt seine Gesundheit Schaden an.. Der Körper – und vor allen Dingen die Muskulatur – braucht auch Ruhephasen.. Deshalb ist ein tägliches Training nicht förderlich, sondern ein Training, das jeden zweiten Tag erfolgt.. In den Ruhephasen bauen sich die Muskeln wieder auf und regenerieren sich.. Das bringt im Endeffekt mehr und ist darüber hinaus für den Fettabbau förderlich.. Gerade beim Krafttraining macht sich das bemerkbar, denn das Krafttraining animiert die Muskulatur lediglich zum Wachstum, der während der Ruhephase zum Tragen kommt.. Das ist gesünder und belastet den Körper weniger.. Geschrieben von Oliver Schmid.. Das könnte Sie auch interessieren:.. Eine zuverlässige Kletterausrüstung gehört zum.. Die Leichtathletik (frühere Bezeichnung auch Volksturnen) hat diese in feste Bahnen des Sports gelenkt und durch ein.. Der Begriff ist insofern ungenau, als er als.. Die Spielzeit ist üblicherweise zweimal 45 Minuten (exklusive Nachspielzeit und..

    Original link path: /wie-gestaltet-man-sein-persoenliches-training/
    Open archive

  • Title: Die Waffenbesitzkarte für Sportschützen | aarau2010.ch
    Descriptive info: Wie alle, die eine Schusswaffe führen, müssen auch Sportschützen eine Waffenbesitzkarte vorweisen.. Sie benötigen die "Grüne Waffenbesitzkarte", die gemäß § 10 WaffG notwendig ist.. Der § 10 WaffG wird für Sportschützen in Verbindung mit § 15 WaffG und § 14 WaffG angewendet, wenn der Sportschütze in einem anerkannten Verein oder Verband seinen Sport ausübt.. Die "Grüne Waffenbesitzkarte" berechtigt den Sportschützen zum Erwerb und zur Führung von Pistolen und Revolvern sowie zu halb automatischen Gewehren (oder in Amtsdeutsch: Langwaffen wie Selbstladeflinten, Selbstladebüchsen, Repetierflinten).. Vor dem Erhalt der Waffenbesitzkarte muss der Sportschütze zuerst seine körperliche und geistige Eignung sowie seine Zuverlässigkeit unter Beweis stellen.. Auch ein Mindestalter ist vorgeschrieben.. Es liegt in der Natur der Sache, dass der Antragsteller keinerlei Vorstrafen aufweisen darf.. Diese Regeln sind in den §§ 2, 3, 4, 5 und 6 des WaffG verankert.. Alle Antragsteller, die unter 25 Jahre alt sind, haben vor dem Erhalt der Waffenbesitzkarte ein amtsärztliches bzw.. fachärztliches oder psychologisches Zeugnis vorzulegen (§ 6  ...   ist ein vernünftiger Grund nach § 8 WaffG.. Erst, wenn der Sportschütze alle Formalitäten erledigt hat, erhält er die Waffenbesitzkarte nach § 10 WaffG.. Es ist für ihn zwingend, dass er jede Waffe vor dem Kauf bei der zuständigen Behörde beantragt, damit die Erlaubnis für den Erwerb als Voreintrag in die Waffenbesitzkarte eingetragen wird.. Die Waffe ist dann innerhalb von einem Jahr zu erwerben, da der Voreintrag sonst verfällt.. Die Waffenbesitzkarte berechtigt zum Tragen von zwei mehrschüssigen Kurzwaffen und drei halb automatischen Gewehren.. Sportschützen, welche die "Gelbe Waffenbesitzkarte" gemäß den §§ 14 Abs.. 4 und 15 WaffG besitzen, haben keine Beschränkung in Bezug auf die Anzahl der Waffen.. Zu den bekannten Typen aus dieser.. Hierzu gehören insbesondere der Erwerb, die Lagerung, der Handel und die Instandsetzung von Waffen, insbesondere Klingenwaffen und Schusswaffen sowie.. Sportliches Schießen bedeutet Schießen nach bestimmten Regeln, die Waffe wird dabei – entgegen ihrem militärischen.. Es ist nicht nur für denjenigen, der schießt gefährlich, sondern auch für..

    Original link path: /die-waffenbesitzkarte-fuer-sportschuetzen/
    Open archive

  • Title: Eine sichere Kletterausrüstung für den Bergsport | aarau2010.ch
    Descriptive info: bietet Ihnen eine große Auswahl an Produkten für.. Wandern.. , Bergsteigen, Sportklettern und vieles mehr.. Eine zuverlässige Kletterausrüstung gehört zum Bergsport dazu.. Bei diesem Sport brauchen Sie eine Ausrüstung, auf die 100% Verlass ist.. Zur Basisausstattung gehören passende Kletterschuhe, Seil, Klettergurt, Sicherungsgerät und Karabiner.. Zudem ist es sinnvoll, sich Klemmgeräte und Klemmkeile und einen soliden Kletterhelm zu besorgen.. Je nach Art des Kletterns brauchen Sie außerdem griffige Steigeisen und einen Eispickel.. Klettern ist vielfältig.. Hieß Klettern früher einfach Bergsteigen.. , so haben sich im Laufe der Zeit viele verschiedene Disziplinen entwickelt.. Im Allgemeinen wird heute zwischen Sportklettern und Alpinklettern unterschieden.. Da Sie in den Bergen jederzeit mit Wetterumschwüngen rechnen müssen und Ihr Körper hohen Ausdauerbelastungen standhalten muss, ist es wichtig, die richtige Ausrüstung dabeizuhaben.. Anfänger beginnen meist mit dem Sportklettern, das an Felswänden stattfindet.. Hierzu brauchen Sie Sicherungsgeräte und Seile.. Wer sich auf Freiklettern oder Freeclimbing spezialisiert hat, kann  ...   in einer niedrigen Höhe an einem Felsblock.. Ein Seil wird hierzu nicht benutzt.. Bei dieser Sportart geht es darum, anspruchsvolle Passagen zu überwinden, wobei die Höhe extra so gewählt wird, dass man im Bedarfsfall jederzeit noch abspringen kann.. Meist werden dazu Schaumstoffmatten unter dem Fels ausgelegt, um das Verletzungsrisiko für den Sportler so gering wie möglich zu halten.. Mittlerweile ist Bouldern ein eigenständiger Sport,.. auch wenn es immer noch eine beliebte Trainingsmöglichkeit für Bergsportler ist.. Eisklettern ist Nervenkitzel pur.. Wenn Sie Eisklettern betreiben wollen, brauchen Sie nicht nur die entsprechende Funktionskleidung, sondern auch einiges an Spezialausrüstung.. Dazu gehören unter anderem Eispickel, Eisschrauben und Steigeisen.. Auch die Gefährlichkeit sollte man nicht unterschätzen.. Wer sich dieser Sportart verschreiben will, sollte über ein hohes Maß an Erfahrung verfügen.. Bildquelle:.. Yvonne Berardi.. ; flickr.. Geschrieben von Felix.. Dabei versuchen die Spieler, den Ball so über ein Netz zu schlagen, dass die Gegenseite ihn..

    Original link path: /eine-sichere-kletterausruestung-fuer-den-bergsport/
    Open archive

  • Title: Die Individualsportart Leichtathletik | aarau2010.ch
    Descriptive info: Die.. Leichtathletik.. (frühere Bezeichnung auch.. Volksturnen.. ) hat diese in feste Bahnen des Sports gelenkt und durch ein umfangreiches Regelwerk die individuelle Leistung exakt vergleichbar und messbar gemacht.. Sie steht damit Pate für das Motto „Schneller, höher, weiter“ und bildet mit ihren Disziplinen das Herzstück der Olympischen Spiele.. Breitensportliche Bedeutung jenseits des Leistungsanspruchs hat vor allem der Ausdauerlauf gewonnen.. Wesen.. Die Leichtathletik ist eine Individualsportart.. Für Leistungssportler steht die persönliche Leistung im Mittelpunkt.. Im Wettkampf geht es um die beste Leistung, die über Sieg und Platzierung entscheidet.. Aber auch das Übertreffen einer bestimmten absoluten Leistung kann ein Ziel sein, wenn damit z.. das Aufstellen eines Rekords oder einer persönlichen Bestleistung oder die Qualifikation für eine höherwertige Veranstaltung verbunden ist.. Das Messen der Leistung und alle zu erfüllenden Randbedingungen für die Anerkennung einer Leistung sind in den Internationalen Wettkampfregeln (IWR) für alle Disziplinen der Leichtathletik genau definiert.. Die erzielten Leistungen sind deshalb weltweit vergleichbar.. Als Mannschaftssport zeigt sich die Leichtathletik lediglich im Staffellauf.. Darüber können auch Mannschaftswertungen bei bestimmten Veranstaltungen nicht hinwegtäuschen, da sie oft nur die Summe der bewerteten Einzelleistungen darstellen.. Typische Beispiele hierfür sind ein Medaillenspiegel oder eine erzielte Punktesumme aufgrund von Platzierungen eines Länderteams..  ...   Hallenwettkämpfe oder Crossläufe absolviert werden.. Das Sommerhalbjahr ist die eigentliche Wettkampfsaison, in der auch der Saisonhöhepunkt liegt.. Das Jahr endet mit einer etwa einmonatigen Pause in der Zeit um Oktober.. Als Breitensport ist die Leichtathletik in der Vielfalt des Laufens, Springens und Werfens vor allem im Schulsport und beim Erwerb des Sportabzeichens zu finden.. Der Bereich des Langstreckenlaufens ist darüber hinaus zu einem Volkssport geworden, der ganzjährig betrieben wird und Läufer in Lauftreffs und Volkslaufveranstaltungen zusammen bringt.. Auch das Walking als breitensportliche Variante des Gehens findet immer mehr Anhänger und wird in viele Volkslaufveranstaltungen integriert.. Leichtathletik als Mannschaftssport.. Hier ist, im Gegenteil zum Einzel-Wettbewerb, eine Teamfähigkeit gefordert, um ein erfolg versprechendes Wettkampfergebnis (Summe der Einzelleistungen) zu erzielen.. Das bedeutet, dass man auch in der Leichtathletik die Teamfähigkeit besitzen muss, um erfolgreich in einer Gruppe zu agieren.. Da die Mannschaftswertung im Vordergrund steht, muss der Athlet/die Athletin auf die Fehlversuchsregeln achten, um eine Wertung mit "Null Punkten" ("Salto Nullo" z.. im Stabhochsprung) für das Team zu vermeiden.. In den Laufwettbewerben ist besonders auf die Fehlstartregeln zu achten.. Individuelle Interessen zur Erzielung einer besseren Einzelleistung verhindern bei einem Versagen ein besseres Mannschaftsergebnis.. Quelle:.. org/wiki/Leichtathletik.. , Lizenz:.. CC.. Robi33..

    Original link path: /die-individualsportart-leichtathletik/
    Open archive

  • Title: Definition des Begriffs Fitness | aarau2010.ch
    Descriptive info: Unter.. Fitness.. wird im Allgemeinen körperliches und oft auch geistiges Wohlbefinden verstanden.. Der Begriff ist insofern ungenau, als er als Modebegriff nicht klar definierbar ist und von verschiedenen Personen und Interessengruppen unterschiedlich interpretiert wird.. Das Risiko für Zivilisationskrankheiten wie Herzinfarkt und Fettleibigkeit kann durch ein gezieltes Fitnesstraining verringert werden.. Konzentrations- und Lernfähigkeit werden gesteigert.. Menschen, die sich aktiv fit halten, gelten als gesünder und leben, statistisch gesehen, länger.. Zur Fitness von Körper und Geist gehört zum einen eine regelmäßige körperliche Betätigung, zum anderen eine gesunde, ausgewogene und nähr- wie ballaststoffreiche Ernährung.. Ungesunde Ergänzungsmittel (Doping, Anabolika) sind mit Fitness genauso wenig zu vereinbaren wie die Beschränkung auf reines Krafttraining wie es teilweise im Bodybuilding zu finden ist.. Geschichte der Fitnessbewegung.. Der Ursprung des modernen Fitnessgedankens als vereinsfreier Sport liegt in der zumeist bürgerlichen Lebensreform-Bewegung am Ende des 19.. Jahrhunderts.. Die Bewegung in der freien Luft (oder auch bei offenem Fenster) wurde als Ausgleich zu der zunehmend industrialisierten Umwelt verstanden.. Es entstanden schon damals zahlreiche Kraft- und Kunststätten, Licht- und Luftbäder genannt.. In ihnen wurde streng nach Geschlecht getrennt trainiert.. Auch Systeme für das Heimturnen (zum Beispiel von August Sandow oder J.. P.. Müller) waren verbreitet, wobei schon damals auf Effizienz  ...   stellte, gewachsen zu sein.. Diese Ansätze waren nach 1945 diskreditiert.. Erst in den 1960er Jahren wurde die Fitnessbewegung in Deutschland aus den USA re-importiert und immer stärker auch kommerzialisiert.. Die bedeutendsten Ikonen der Fitnessbewegung sind Arnold Schwarzenegger (Bodybuilding) und Jane Fonda (Aerobic).. Ein Pionier der Fitnessbewegung in der Schweiz war Jack Günthard.. Seine morgendliche Radiosendung „Fit mit Jack” ab 1975 sollte bei den Zuhörern das Gesundheitsbewusstsein fördern.. Mit den Olympischen Spielen 1972 wurde die durch den Deutschen Sportbund 1970 gestartete Trimm-dich-Bewegung sehr populär.. Ein regelrechter „Fitness-Boom“ setzte in den 1980er Jahren ein.. Ein Kennzeichen dieses Booms war die rasant steigende Zahl sogenannter „Fitnessstudios“, in denen die Fitnesswilligen gegen Bezahlung trainieren können.. Heute sind diese Studios zum Teil in Ketten organisiert.. Fitnesstraining in der Gegenwart.. Siehe Unterartikel: Fitnesstraining.. Fitnesstraining ist ein äußerst weit fassbarer Begriff.. Prinzipiell ist jede gesunde sportliche Aktivität eine Form von Fitnesstraining, z.. Training im Sportverein, im Fitnessstudio oder selbst das Vermeiden von Rolltreppen und Aufzügen zugunsten von Treppen – also auch Bewegung im Alltag.. Gezieltes Fitnesstraining beinhaltet meist Ausdauertraining, Krafttraining und Koordinationstraining.. Unter Beachtung gesundheitlicher Aspekte mit Berücksichtigung des Alters ist es auch für Kinder und Jugendliche wichtig, ihre Fitness, Koordination und Widerstandskraft zu steigern.. org/wiki/Fitness..

    Original link path: /definition-des-begriffs-fitness/
    Open archive

  • Title: Informationen rund um Fußball | aarau2010.ch
    Descriptive info: Fußball.. ist eine Ballsportart, bei der zwei Mannschaften mit dem Ziel gegeneinander antreten, mehr Tore als der Gegner zu erzielen und so das Spiel zu gewinnen.. Die Spielzeit ist üblicherweise zweimal 45 Minuten (exklusive Nachspielzeit und eventuell Verlängerung), jedoch gibt es auch Varianten mit kürzerer Spielzeit.. Eine Mannschaft besteht in der Regel aus elf Spielern, wovon einer der Torwart ist.. Der Ball darf mit dem Fuß und anderen Körperteilen gespielt werden, mit Ausnahme der Hände und Arme.. Nur der Torwart darf den Ball innerhalb des eigenen Strafraums auch mit diesen Körperteilen berühren.. Fußball entstand in der zweiten Hälfte des 19.. Jahrhunderts in Großbritannien, breitete sich ab den 1880er und 1890er Jahren in Kontinentaleuropa und anderen Kontinenten aus und gilt mittlerweile als weltweit beliebteste Mannschaftssportart.. Allgemeiner Spielablauf.. Fußball wird von zwei Mannschaften mit je elf Spielern auf einem rechteckigen Spielfeld gespielt.. Ziel des Spieles ist es, den Ball öfter in das gegnerische Tor zu befördern, als es der Gegner schafft.. Ein Tor zählt nur, wenn der Ball komplett die Torlinie zwischen den Torpfosten und unterhalb der Querlatte überquert.. Fußball ist sowohl die Bezeichnung für die Sportart als auch für das Spielgerät, den Fußball selbst.. Die Tore befinden sich in der Mitte der beiden kurzen Seiten des Spielfelds.. Bewacht werden sie von einem besonderen Spieler der  ...   FIFA spielten im Jahre 2006 über 265 Millionen Menschen in über 200 Ländern Fußball.. Davon sind über 38 Millionen in weltweit über 325.. 000 Vereinen organisiert.. [1] 207 Länder und autonome Regionen sind Mitglieder der FIFA.. Vor allem die einfachen Grundregeln sowie die geringe Ausrüstung, die zur Ausübung dieses Sports notwendig ist, machten das Spiel, das weltweit die gleichen Regeln hat, so populär und förderten seine Ausbreitung.. Allein in Deutschland sind sechs Millionen Menschen in über 27.. 000 Fußballvereinen aktiv.. Hinzu kommen noch etwa vier Millionen Menschen, die als sogenannte Hobbykicker in ihrer Freizeit in Hobby-, Betriebs- oder Thekenmannschaften regelmäßig Fußball spielen.. Der Nobelpreisträger Albert Camus sagte einmal: „Was ich schließlich am sichersten über Moral und Verantwortung weiß, verdanke ich dem Fußball.. “.. Es wird nicht nur auf der ganzen Welt Fußball gespielt, sondern es gehen Millionen Menschen regelmäßig in Fußballstadien, um dem Spiel zuzuschauen.. Insbesondere in Europa und Südamerika dominiert der Fußball in der Sportberichterstattung.. Weit mehr verfolgen die Spiele in allen Ländern der Welt über das Fernsehen.. Frauenfußball ist in der öffentlichen Wahrnehmung weitaus weniger präsent und populär, dennoch hat er in einigen Ländern, wie beispielsweise den Vereinigten Staaten und Deutschland, in den letzten Jahren an Bedeutung gewonnen, nicht zuletzt durch die wiederholten Erfolge der dortigen Frauennationalteams.. org/wiki/Fu%C3%9Fball.. Bildquelle: pixabay.. com; Lizenz:.. CC0..

    Original link path: /informationen-rund-um-fussball/
    Open archive

  • Title: Die Ballsportart Badminton | aarau2010.ch
    Descriptive info: Die Ballsportart.. Badminton.. ist ein Rückschlagspiel, das mit einem Federball (Shuttlecock) und jeweils einem Badmintonschläger pro Person gespielt wird.. Es kann sowohl von zwei Spielern als Einzel, als auch von vier Spielern als Doppel oder Mixed gespielt werden.. Es wird in der Halle ausgetragen und erfordert wegen der Schnelligkeit und der großen Laufintensität eine hohe körperliche Fitness.. Weltweit wird Badminton von über 14 Millionen Spielern in mehr als 160 Nationen wettkampfmäßig betrieben.. Der Begriff Badminton wird oft fälschlicherweise mit dem Freizeitspiel Federball gleichgesetzt, das im Gegensatz zu Badminton möglichst lange Ballwechsel zum Ziel hat, während Badminton ein Wettkampfsport ist und nach festen Regeln gespielt wird.. Allgemeines.. Badminton ist ein Rückschlagspiel für zwei Spieler (Einzel) oder vier Spieler (Doppel).. Es hat gewisse Ähnlichkeit mit Tennis, unterscheidet sich davon jedoch in grundlegenden spieltechnischen und taktischen Aspekten.. Das Badmintonspielfeld ist, verglichen mit dem Tennisspielfeld, deutlich kleiner.. Ein Badmintonschläger ist wesentlich leichter als ein Tennisschläger.. Der Spielball (Federball) darf den Boden nicht berühren.. Er ist mit einem Feder- oder Plastikkranz bestückt, wodurch er seine besonderen Flugeigenschaften erhält.. Badminton stellt hohe Ansprüche an Reflexe, Grundschnelligkeit und Kondition und erfordert weiterhin für ein gutes Spiel Konzentrationsfähigkeit und taktisches Geschick.. Lange Ballwechsel und eine Spieldauer ohne echte Pausen fordern eine gut entwickelte Ausdauer.. Die Tatsache, dass durch den leichten Schläger Änderungen in der Schlagrichtung ohne deutliche Ausholbewegungen zu erreichen sind, macht Badminton zu einem extrem raffinierten und täuschungsreichen Spiel.. Dem schnellen Angriffsspiel ist nur durch gute Reflexe und sehr bewegliche Laufarbeit zu begegnen.. Der Wechsel zwischen hart geschlagenen Angriffsbällen, angetäuschten Finten sowie präzisem, gefühlvollem Spiel am Netz ist es, was die Faszination von Badminton ausmacht.. Gezählt wird nach Punkten und nach Sätzen.. Seit 2006 wird nach einer neuen Zählweise – der so genannten  ...   Badminton gab es Rückschlagspiele, die dem heutigen Federball ähnelten.. In Indien gefundene Höhlenzeichnungen belegen, dass dort bereits vor 2000 Jahren mit abgeflachten Hölzern kleine, mit Hühnerfedern gespickte Holzbälle geschlagen wurden.. Auch bei den Inkas und den Azteken waren Rückschlagspiele mit gefiederten Bällen bekannt.. In Europa zur Zeit des Barock entwickelte sich ein unter dem Namen Battledore and Shuttlecock oder Jeu de Volant bekanntes Federballspiel zu einer der beliebtesten Freizeitbeschäftigungen des höfischen Adels.. Ziel bei dieser Variante des Federballspiels war es, dass zwei Spieler sich mit einfachen Schlägern einen Federball so oft wie möglich zuspielen, ohne dass dieser den Boden berührt.. Ein urkundlich erwähnter Rekord aus dem Jahre 1830 beläuft sich auf 2117 Schläge für einen Ballwechsel zwischen Mitgliedern der Somerset-Familie.. Das heutige Spiel verdankt seinen Namen dem englischen Landsitz des Duke of Beaufort aus der Grafschaft Gloucestershire.. Auf diesem Landsitz mit dem Namen Badminton House wurde 1872 das von dem britischen Kolonialoffizier aus Indien mitgebrachte und als Poona bezeichnete Spiel vorgestellt.. 1893 wurde in England der erste Badmintonverband gegründet, und schon 1899 fanden die ersten All England Championships statt, die heutzutage unter Badmintonanhängern den gleichen Stellenwert haben wie das Turnier von Wimbledon für die Tennisfreunde.. Der neue Sport erfreute sich großer Beliebtheit.. Schwierigkeiten bereitete es nur, geeignete Sportstätten zu finden.. Es musste oft an ungewöhnlichen Orten gespielt werden, denn die einzigen uneingeschränkt geeigneten Räumlichkeiten zu dieser Zeit waren Kirchen.. Das hohe Mittelschiff einer Kirche bot dem Federball freie Flugbahn, und die Kirchenbänke dienten den Zuschauern als Logenplätze.. Mitte der 1920er Jahre breitete sich der organisierte Badmintonsport vermehrt auch in Nordeuropa, Frankreich, Australien und Nordamerika aus, so dass bereits im Juli 1934 die International Badminton Federation (IBF), der Welt-Dachverband (heute BWF), gegründet werden konnte.. org/wiki/Badminton.. Team BC..

    Original link path: /die-ballsportart-badminton/
    Open archive


  • Archived pages: 72