www.archive-ch-2013.com » CH » A » ABSTURZRISIKO

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".

    Archived pages: 518 . Archive date: 2013-03.

  • Title: Formation
    Descriptive info: Formation.. Formation.. Les chantiers avec EPI contre les chutes ne peuvent être effectués que par un personnel dument qualifié et équipé en fonction des situations.. (OPA 5 8).. Les secours doivent être assurés à tout moment grâce aux moyens disponibles sur le chantier.. Malheureusement il existe de grandes différences au niveau des formations EPI contre les chutes aussi bien dans le contenu que dans la durée.. Des formations de 30 minutes avec une quinzaine de participants n’étaient pas rares.. Les causes  ...   formateur.. Cette page web doit contribuer à améliorer cette situation et uniformiser les offres de formation dans l’intérêt des personnes formées.. Voir rubrique.. durée de formation.. La durée de formation convenable est.. d’une journée de travail.. pour des personnes sans connaissances préalables.. Kalender (Schulungsangebote).. Devoir de formation.. Anforderung an den Ausbildner.. Durée minimale de formation.. Taille des effectifs.. Concept des formations.. Module de base.. Modules de secteurs d’activité et module de secours.. Séquences de film.. Medizinische Eignung.. Hilfsmittel Ausbildner.. Offre de service..

    Original link path: /index.php?option=com_content&view=article&id=67&Itemid=69&lang=fr
    Open archive

  • Title: Les risques de chute en chiffre
    Descriptive info: Les risques de chute en chiffre.. Les risques de chute en chiffre.. (Source SUVA/UT/2010 : cas assurés SUVA uniquement).. Encore et toujours, beaucoup de personnes sont victimes de chute.. Les statistiques sur plusieurs années:.. Toutes les deux semaines un décès consécutif à une chute.. (Soit 25 chutes mortelles par an.. ).. Chaque jour un invalide suite à une chute.. (370 personnes au sein de ces victimes subissent de lésions irréversibles.. Ø 9000 chutes professionnelles chaque année en Suisse.. Ø Un coût de 270 millions de CHF soit un quart des dépenses annuelles de  ...   soins et payement capital).. En comparaison un accident quelconque du travail coûte en moyenne 5000 CHF.. Ø En moyenne une invalidité due à une chute coûte 470000 CHF.. Les coûts peuvent s’élever à 2,5 millions CHF.. Environ un accident du travail sur trois ayant entrainé la mort ou des lésions irréversibles est une chute.. Les causes principales de chute sont des préparations au travail insuffisantes, défectueuses, un manque de formation et enfin une surestimation de soi.. diagrammes.. Exemple d’accidents.. Gefährdungsermittlung.. Bases légales.. Geheimtips (PSAgA).. Praxis know-how.. Fachthemen PSAgA.. Fachthemen Bau.. Produkte (PSAgA).. Sicherheitshinweise..

    Original link path: /index.php?option=com_content&view=article&id=69&Itemid=89&lang=fr
    Open archive

  • Title: Les entreprises proposant des formations
    Descriptive info: Les différentes associations ou professionnels nommés dans la liste ci-dessous se sont engagés sur l’honneur à travailler selon les bases et avec les données de formations publiées sur cette page internet.. Votre entreprise ne figure pas sur cette liste, avez-vous besoin de plus d’information?.. Envoyez votre courriel à: Cette adresse email est protégée contre les robots des spammeurs, vous devez activer Javascript pour la voir.. Affiche #.. 5.. 10.. 15.. 20.. 25.. 30.. 50.. 100.. Tout.. 1.. SHRV (D).. Schweizerischer Höhenarbeiten- und Rigging-Verband.. 2.. SBV Bergführerverband (D, F, I).. Schweizerischer Bergführerverband.. www.. 4000arbeitssicherheit.. 3.. felssicherungen.. ch (D,F,I).. Walliser Felsspezialisten Verband.. 4.. CAMPUS SURSEE Bildungszentrum Bau (D) - ehem.. AZ-SBV.. Ausbildungszentrum des Schweiz.. Baumeisterverbandes, Sursee.. 5.. Gebäudehülle Schweiz - SVDW (D).. Gebäudehülle Schweiz.. ehem.. SVDW Schweiz.. Verband Dach Wand.. 6.. Suissetec.. Schweizerischer Gebäudetechnikverband.. Kursangebote mit Fokus Spengler / Dacharbeiten..  ...   Dauer in Oetwil am See im eigenen Schulungszenter.. 14.. bornack.. 15.. Vertical Consulting (D, F, I, E).. Schulungsanbieter PSAgA, Arbeiten am hängenden Seil (IRATA) weltweit.. Sprachen: D, F, E, I.. 16.. xsar.. 17.. TOPROPE Industrieklettern (D).. 18.. hoehenarbeit.. 19.. Steigen und Retten.. Ausbildungsangebote für PSA gegen Absturz Spezialgebiet Freileitungen, Dächer etc.. 20.. KRONFINK (D, E).. 5000 Aarau.. 21.. VERTIC.. CH (D ,E ,F ).. 22.. seilwerker.. 23.. repapress.. 24.. Bosshard Geiser (D).. Münchenstein / Basel.. 25.. letrona.. 26.. Gravitec (E).. Schulung weltweit PSAgA (nur englisch) rope access.. 27.. provertical.. ch (F).. 28.. Sobral (D, F, I).. Sobral bietet Kurse im Rheintal in D, F, I an.. Les entreprises proposant des formations.. (28).. Netzwerk.. (6).. Berufsverbände.. (8).. PSA Sachverständigenausbildung.. Other Resources.. (1).. Conseil spécialisé spécifique.. Assistance au montage.. Concept de sécurité.. Links (Schulung, Verbände etc.. ).. Gallerie Bilder und Grafiken..

    Original link path: /index.php?option=com_weblinks&view=category&id=39&Itemid=53&lang=fr
    Open archive

  • Title: absturzrisiko.ch
    Descriptive info: Filtre:.. Appliquer.. Réinitialiser.. #.. Sujet.. Date d'envoi.. Newsletter 10/1.. 12 Octobre 2010 06:37.. AcyMailing - Joomla!.. TM.. Newsletter System.. Anmeldung..

    Original link path: /index.php?option=com_acymailing&view=archive&Itemid=123&lang=fr
    Open archive

  • Title: A propos de antichute.ch
    Descriptive info: A propos de antichute.. Qui y a-t-il derrière www.. absturzrisiko.. ?.. Depuis des décennies il va de soi que par exemple les machinistes suivent toutes sortes de formation concernant la sécurité et l’efficience de la manipulation de leurs appareils.. Pour procéder avec le MIPaC il n’en est pas ainsi- nous avons ici un potentiel d’amélioration évident.. A l’initiative de la Suva (Bernhard von Mühlenen) un petit groupe de travail composé d’experts a été créé, lequel a pour tâche de saisir le sujet.. De là est né www.. Die Le financement de base est assuré par  ...   pour la voir.. (suva), Cette adresse email est protégée contre les robots des spammeurs, vous devez activer Javascript pour la voir.. (SHRV), Cette adresse email est protégée contre les robots des spammeurs, vous devez activer Javascript pour la voir.. (SBV), Cette adresse email est protégée contre les robots des spammeurs, vous devez activer Javascript pour la voir.. (SHRV).. Les aspects techniques de ce site internet (CMS etc) ont été pris en charge par Cette adresse email est protégée contre les robots des spammeurs, vous devez activer Javascript pour la voir.. Mitmachen = Opensource.. Kommentare.. Trägerschaft:..

    Original link path: /index.php?option=com_content&view=article&id=96&Itemid=126&lang=fr
    Open archive

  • Title: Feuerwehr Absturzsicherung
    Descriptive info: Il n'y a pas de traductions disponibles.. Arbeiten im absturzgefährdeten Bereich.. Der Grundauftrag der Feuerwehr (Sichern, Retten, Halten, Schützen, Bewältigen), kann das Arbeiten im absturzgefährdeten Bereich notwendig machen.. Das ist nicht's Neues!.. In den letzten Jahren sind aber die Erkenntnisse aus Unfällen und die daraus resultierenden Ansprüche der Versicherungen und Gesetzgeber gestiegen.. Die Hersteller haben diese Erfahrungen in die Produkte der Schutzausrüstung eingebaut.. Kurz gesagt: Der Wissensstand von heute verpflichtet zur konsequenten  ...   Familienangehörigen führt.. Mit dem umfassenden Aufgabenspektrum der Feuerwehr sind aber sehr schnell die Grenzen der Aus- und Weiterbildungskapazitäten erschöpft.. Das Ziel muss deshalb sein:.. Absturzsicherung und einfache Rettungen waren schon immer Aufgabe der Feuerwehren.. Wer Absturzsicherung betreibt, muss sich der Gefahren bewusst sein und entsprechende Massnahmen zur Risikominderung vornehmen.. Er muss seine Grenzen kennen und akzeptieren und wenn notwendig, einen Rettungsspezialisten (z.. B.. REGA oder Höhenrettung) beiziehen.. © 2012 Berufsfeuerwehr Stadt Bern..

    Original link path: /index.php?option=com_content&view=article&id=101&Itemid=137&lang=fr
    Open archive

  • Title: Ingenieurlösungen / engineered solutions
    Descriptive info: Ingenieurlösungen / engineered solutions.. In vielen Spezialfällen / Extrembaustellen versagt unser "Lieferantenkatalog" - know how.. Das was wir alle aus dem Bauwesen oder dem Maschinenbau kennen, ist bei Arbeiten mit Absturzrisiken (PSAgA & rope access) noch sehr wenig verbreitet.. Eine Statik für eine Betondecke oder einen Stahlträger lässt man beim Bauingenieur und eine Maschine vom Maschineningenieur berechnen.. Wie machen wir das mit einer projektspezifischen Absturzsicherung und was muss dabei berücksichtigt werden?.. Grundsätze.. :.. Das Gesetz sieht vor, dass der Stand der Technik angewandt werden muss.. Wo Standard-Lösungen das Schutzziel nicht gewährleisten, müssen individuelle Lösungen gefunden werden, welche.. nachweislich.. gleichwertig oder besser sind.. Sogenannte engineered solutions sind demnach möglich, ja sogar zwingend.. Engineered solutions müssen die geltenden Sicherheitsbestimmungen vollumfänglich erfüllen.. Der Verantwortliche dafür ist nachweispflichtig:.. Ein regelkonformer / prüffähiger Sicherheitsnachweis, welcher die sicherheitsrelevanten Punkte von PrSG (Produktesicherheitsgesetz), PSA-RL 89/686/EWG.. und der damit verbundenen Normen (z.. EN363, 364, 365, 795 & SIA Tragwerksnormen) berücksichtigt, muss  ...   Überkopf-Liefeline installiert werden.. Am Markt findet man keine geeignete Produkte, welche sich auf alle Träger montieren lassen.. Anstelle irgendetwas zu basteln, entscheidet man sich, die Lifeline und die Lifeline-Montagepfosten projektspezifisch zu bemessen, herzustellen und zu testen.. Vorgehensweise:.. Bauingenieur mit Kenntnissen der Berechnung von Lifelines berechnet & konstruiert die nötigen Stahlteile, inkl.. QM-Plan für Herstellung(.. siehe Kursausschreibung).. Der Ingenieur erstellt eine Montage- und Unterhaltsanleitung, ggfs in Zusammenarbeit mit einem PSAgA Spezialisten.. Eine qualifizierte Stahlbaufirma stellt die Stahlteile nach Ingenieurangaben her und berücksichtigt dabei die Qualitätsmanagementvorgaben des Ingenieurs und sorgt für einen angemessenen Oberflächenschutz.. Es wird eine handelsübliche oder vom Ingenieur spezifizierte Lifeline beschafft und installiert.. Der verantwortliche Ingenieur nimmt die Installation ab und gibt sie zur Benutzung schriftlich frei.. Er entscheidet, ob vorgängig ein Prototyp in der selben Konfiguration getestet werden muss (abhängig von seinem Erfahrungsschatz).. Der Ingenieur entscheidet, ob die Installationsabnahme beim Umsetzen erneut durch ihn oder durch den PSAgA Verantwortlichen vor Ort erfolgt..

    Original link path: /index.php?option=com_content&view=article&id=108%3Aingenieurloesungen-engineered-solutions&catid=43%3Aabsturzrisiko-in-zahlen&Itemid=144&lang=fr
    Open archive

  • Title: Gefährdungsermittlung und Massnahmenplanung
    Descriptive info: Gefährdungsermittlung und Massnahmenplanung.. Gefährdungsermittlung und Massnahmenplanung:.. In der Praxis müssen in der.. Arbeitsvorbereitung (AVOR).. Arbeitsschritte mit Absturzrisiken seriös beurteilt und passende Massnahmen festgelegt und veranlasst werden.. Die Erfahrung aus unzähligen Unfällen hat folgendes gezeigt:.. Wo bezüglich Absturzrisiken die AVOR vernachlässigt worden ist, wird oftmals improvisiert oder noch schlimmer ungesichert gearbeitet!.. Eine simple Gefährdungsermittlung und damit verbundene Massnahmenplanung ist kein Hexenwerk!.. Kein Projekt ist zu klein, um  ...   Gefährdungsermittlung ist in erster Linie Praxiswissen und gesunder Menschenverstand gefragt!.. Im Downloadbereich findet man.. diese Excel-Datei.. , welche für verschiedene Zwecke vorbereitete Hilfsmittel enthält:.. kompakte Gefährdungsermittlung für Klein- oder Teilprojekte für PSAgA, Arbeiten am hängenden Seil in Gewerbe, Industrie und im Fels.. QM-Formulare für die Montage von temporären und permanenten Anschlageinrichtungen / Anschlagpunkten.. Die Suva bietet sehr viele Hilfsmittel und informative Broschüren zum Thema an:.. suva.. ch/waswo..

    Original link path: /index.php?option=com_content&view=article&id=107%3Agefaehrdungsermittlung-und-massnahmenplanung&catid=45%3Aschulungsunterlagen&Itemid=143&lang=fr
    Open archive

  • Title: PSA - Sachkundiger
    Descriptive info: PSAgA - Sachkundigenprüfung.. PSA - Sachkundiger.. Regelmässig wird die Frage gestellt, wer denn PSAgA - Materialprüfung durchführen dürfe und ob dazu ein bestimmter Kurs notwendig sei.. Dieser Abschnitt soll hierüber Klarheit verschaffen:.. Es gibt keine präzise gesetzliche Grundlage zu diesem Thema.. (.. Vergl.. VUV Art.. 32 a / 32b.. Entsprechend darf dies jeder, welcher das Material nach Herstellerangaben prüfen kann und über die nötige Qualifikation (ggfs.. auch nach Herstellerangaben)  ...   Wartung / Kontrolle exakt nach Gebrauchsanleitung des jeweiligen Herstellers erfolgen und.. muss.. dokumentiert sein.. Der PSAgA Sachkundige (Kontrolleur) muss sich bewusst sein, dass seine Kontrolle eine Verwendungsfreigabe für eine weitere Verwendungsperiode darstellt.. Hinweis:.. Wenn der jeweilige Hersteller verlangt, dass für sein Produkt für die Wartung eine Ausbildung bei ihm absolviert werden muss (z.. HSG) muss das respektiert werden.. Schulungsangebote:.. hier.. Préparation au travail.. La sécurité collective.. personnes sont aptes..

    Original link path: /index.php?option=com_content&view=article&id=106%3Apsa-sachkundiger&catid=44%3Agesetzliche-grundlagen&Itemid=142&lang=fr
    Open archive

  • Title: History
    Descriptive info: History.. Änderungsverfolgung.. In diesem Artikel möchten wir die Korrekturen auf einfache Art und Weise so dokumentieren, dass der interessierte Leser selbst enscheiden kann, ob es sich für ihn lohnt, ausgehend von seiner lokalen Version die neueste vom Server herunterzuladen.. Pit & Stefan.. Datum.. Version.. Seite(n).. Korrektur Text.. Korrektur Bild.. Bemerkungen.. 16.. 10.. 2012.. 1.. 1.. diverse.. ✔.. Traduction français beginnt jetzt.. 03.. 09.. 0.. Erste Version in deutsch hochgeladen..

    Original link path: /index.php?option=com_content&view=article&id=104%3Ahistory&catid=53%3Aabsturzsicherung&lang=fr
    Open archive

  • Title: Anforderung Ausbildungsstätte
    Descriptive info: Anforderung Ausbildungsstätte.. Anforderung an Ausbildungsstätten.. Es gibt in der Schweiz weder Zulassungsbedingungen für Ausbildner und Ausbildungsstätten noch Gesetze, welche die Verantwortlichkeiten von Ausbildnern für PSAgA spezifisch regeln würde.. Demnach wird bei Unfällen jeder Fall individuell analysiert und beurteilt - auch bezüglich Umfang und Qualität der Ausbildung (Vergl.. 5 & 8).. Entsprechend liegt es in der Eigenverantwortung der Ausbildungsanbieter und deren Ausbildner, gewisse Mindestanforderungen bezüglich Fachwissen und Ausbildungsinfrastruktur zu erfüllen.. Erfahrungsgemäss benötigt man für eine seriöse Ausbildung der Mitarbeiter mindestens einen Tag in einer vorbereiteten Umgebung und einem erfahrenen und vorbereiteten Ausbildner.. Aufgrund regelmässiger Anfragen interssierter Personen wurden hier rudimentär die Anforderungen an eine Ausbildungsstätte zusammengestellt.. (vor allem ist aber gesunder Menschenverstand und Verantwortungsbewusstsein gefragt).. Grundanforderungen an die Ausbildner:.. Details zu finden hier.. Die Gruppengrösse pro Ausbildner darf maximal 6-8 Personen betragen.. 2.. Ein Ausbildner muss sich seiner  ...   die übrigen Kursteilnehmer zu sichern.. Damit das nötige Fachwissen praxisnah vermittelt werden kann, muss die Ausbil-dungsstätte über die nötige Infrastruktur verfügen: So sollen mit branchenspezifischen Situationen.. (z.. Steildach für Dachdecker, Schacht für Liftmonteur, Kran für Kranmonteur) usw.. ausgestattet und dem Ausbildungsziel stufengerecht angepasst sein.. Die für die Ausbildung notwendigen Systeme und Komponenten müssen zum Üben und Begutachten in ausreichender Anzahl vorhanden sein.. Die klimatischen und akustischen Bedingungen müssen einen erträglichen Lernbe-trieb ermöglichen.. Ausbildungsplätze vor Witterung geschützt (Sicherheit steht im Vordergrund).. Akustisch geeignet (geringer Lärmpegel, wenig Störgeräusche).. Rettung der Teilnehmer muss jederzeit möglich sein.. Mögliche Rettungen sind zu planen und in jedem Arbeitsbereich oder Übungsbereich durch Anschlagpunkte in ausreichender Menge zu versehen.. Teilnehmer sind für die gesamte Ausbildungsdauer freigestellt (kein "learning on the job" / kein Einfluss vom Tagesgeschäft).. Diese Auflistung ist nicht abschliessend.. Weitere Infos:.. ch/psaga.. ch/anschlageinrichtungen..

    Original link path: /index.php?option=com_content&view=article&id=103%3Aanforderung-ausbildungsstaette&catid=46%3Aschulung&Itemid=141&lang=fr
    Open archive


  • Archived pages: 518