www.archive-ch-2013.com » CH » A » ABSTURZRISIKO

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".

    Archived pages: 518 . Archive date: 2013-03.

  • Title: Praxis
    Descriptive info: Praxis know-how.. Praxis.. Unter der Rubrik Praxis ist folgendes zu finden: (siehe Menu links).. Best Practice Lösungen.. Wie wurden schwierige Situationen mit geringstmöglichem Restrisiko gemeistert.. Was ist der Inhalt eines baustellenspezifischen Sicherheitskonzepts.. Fachthemen.. Auffanggurte.. Höhensicherungsgeräte.. Verbindungsmittel.. Karabiner.. Sturzraum.. - Einzelanschlagpunkte.. - Horizontale Seilsysteme.. Produkte.. (rund um PSA gegen Absturz).. Geheimtips - unbekannte Produkte.. Neuigkeiten - erwähnenswert!.. Absturzrisiko in Zahlen.. Gefährdungsermittlung.. Gesetzliche Grundlagen.. Geheimtips (PSAgA).. best practice - aus der Praxis.. Branchenspezifisches (Gerüstbau, Holzbau, Stahlbau).. Fachthemen PSAgA.. Fachthemen Bau.. Produkte (PSAgA).. Sicherheitshinweise..

    Original link path: /index.php?option=com_content&view=article&id=78&Itemid=96&lang=de
    Open archive

  • Title: Fachthemen
    Descriptive info: Fachthemen.. Unter dieser Rubrik werden spezifische Themen abgehandelt.. Die Information ist kurz und knapp - wo möglich wird zu Artikeln mit mehr Informationsgehalt verlinkt.. Die Themenauflistung findet sich links im Menu.. Hängetrauma.. Pendelsturz..

    Original link path: /index.php?option=com_content&view=article&id=86&Itemid=113&lang=de
    Open archive

  • Title: Fachthemen Bau & Technik
    Descriptive info: Fachthemen Bau Technik.. Unter dieser Rubrik werden verschiedenste Themen, welche immer wieder zu Diskussionen, Fragen oder Missverständnissen führen aufgegriffen.. Im Menu links sehen Sie die aktuellen Rubriken, welche laufend ergänzt werden.. Eine brennende Frage zu einem Thema? --> Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.. Oblichter und Lichtkuppeln..

    Original link path: /index.php?option=com_content&view=article&id=90&Itemid=116&lang=de
    Open archive
  •  

  • Title: Produkte
    Descriptive info: Produkte.. In dieser Rubrik dreht sich im weitesten Sinne alles um PSA gegen Absturz.. Ganze Kataloge kann man sich aktuell bei den Herstellern downloaden - was wir hier zeigen wollen, sind:.. Geheimtips.. : Produkte, die erst wenige kennen, respektive Erwähnenswertes vom wachsenden PSAgA - Markt.. Sicherheitshinweise.. / bekannte Probleme.. Umfangreiche Kataloge als PDF-Datei zum Download finden Sie hier:.. wwww.. petzl.. www..  ...   kratossafety.. innotechag.. Fehlt ein Katalog? --> Mail an Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.. Links zu weiteren Herstellern - ohne Katalogdownload.. Soba Inter - ABS Safety.. wolfin-hofer-luxtop.. antec.. fr.. vertic.. gamesystem.. Fehlt ein Herstellerlink? --> Mail an Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann..

    Original link path: /index.php?option=com_content&view=article&id=92&Itemid=100&lang=de
    Open archive

  • Title: Sicherheitshinweise
    Descriptive info: Unter dieser Rubrik werden Sicherheitshinweise bezüglich fehlerhaften Produkten, bekannter Fehlanwendungen etc.. aufgeführt.. Ist Ihnen mehr als ein Sturm im Wasserglas bekannt? --> Mail an Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.. 17.. 02.. 2011.. Vorsicht: möglicherweise sind gefährliche Fälschungen von Petzl - Produkten im Umlauf!.. Vor Kurzem hat Petzl in China illegale Kopien folgenden Produkte entdeckt:.. CROLL (B16).. ATTACHE (M35SL).. ASCENSION (B17).. RESCUE (P50).. Diese gefälschten Produkte sind täuschend echt, weisen aber ggfs.. gravierende Mängel auf, die die Leistungsmerkmale und die Festigkeit beeinflussen.. Details lesen Sie.. hier..

    Original link path: /index.php?option=com_content&view=article&id=93&Itemid=122&lang=de
    Open archive

  • Title: Ingenieurlösungen / engineered solutions
    Descriptive info: Ingenieurlösungen / engineered solutions.. In vielen Spezialfällen / Extrembaustellen versagt unser "Lieferantenkatalog" - know how.. Das was wir alle aus dem Bauwesen oder dem Maschinenbau kennen, ist bei Arbeiten mit Absturzrisiken (PSAgA & rope access) noch sehr wenig verbreitet.. Eine Statik für eine Betondecke oder einen Stahlträger lässt man beim Bauingenieur und eine Maschine vom Maschineningenieur berechnen.. Wie machen wir das mit einer projektspezifischen Absturzsicherung und was muss dabei berücksichtigt werden?.. Grundsätze.. :.. Das Gesetz sieht vor, dass der Stand der Technik angewandt werden muss.. Wo Standard-Lösungen das Schutzziel nicht gewährleisten, müssen individuelle Lösungen gefunden werden, welche.. nachweislich.. gleichwertig oder besser sind.. Sogenannte engineered solutions sind demnach möglich, ja sogar zwingend.. Engineered solutions müssen die geltenden Sicherheitsbestimmungen vollumfänglich erfüllen.. Der Verantwortliche dafür ist nachweispflichtig:.. Ein regelkonformer / prüffähiger Sicherheitsnachweis, welcher die sicherheitsrelevanten Punkte von PrSG (Produktesicherheitsgesetz), PSA-RL 89/686/EWG.. und der damit verbundenen Normen (z.. B.. EN363, 364, 365, 795 & SIA Tragwerksnormen) berücksichtigt,  ...   installiert werden.. Am Markt findet man keine geeignete Produkte, welche sich auf alle Träger montieren lassen.. Anstelle irgendetwas zu basteln, entscheidet man sich, die Lifeline und die Lifeline-Montagepfosten projektspezifisch zu bemessen, herzustellen und zu testen.. Vorgehensweise:.. Bauingenieur mit Kenntnissen der Berechnung von Lifelines berechnet & konstruiert die nötigen Stahlteile, inkl.. QM-Plan für Herstellung(.. siehe Kursausschreibung).. Der Ingenieur erstellt eine Montage- und Unterhaltsanleitung, ggfs in Zusammenarbeit mit einem PSAgA Spezialisten.. Eine qualifizierte Stahlbaufirma stellt die Stahlteile nach Ingenieurangaben her und berücksichtigt dabei die Qualitätsmanagementvorgaben des Ingenieurs und sorgt für einen angemessenen Oberflächenschutz.. Es wird eine handelsübliche oder vom Ingenieur spezifizierte Lifeline beschafft und installiert.. Der verantwortliche Ingenieur nimmt die Installation ab und gibt sie zur Benutzung schriftlich frei.. Er entscheidet, ob vorgängig ein Prototyp in der selben Konfiguration getestet werden muss (abhängig von seinem Erfahrungsschatz).. Der Ingenieur entscheidet, ob die Installationsabnahme beim Umsetzen erneut durch ihn oder durch den PSAgA Verantwortlichen vor Ort erfolgt..

    Original link path: /index.php?option=com_content&view=article&id=108&Itemid=144&lang=de
    Open archive

  • Title: best practice
    Descriptive info: best practice.. Nous vous informons ici comment des entreprises sous la tutelle de spécialistes, ont minimisé les risques potentiels de situations difficiles.. Avez-vous aussi des informations sur des situations dignes d’être mentionnées? -- courriel à Cette adresse email est protégée contre les robots des spammeurs, vous devez activer Javascript pour la voir.. Titre et lien.. Description.. Spécialiste.. Ligne de vie horizontale.. Construction de pont:.. pour la construction de l’échafaudage et du filet de reception la solution idéale était la mise en place d’une ligne de vie horizontale avec un système de pilonnes nouvellement développés.. Fischer am Seil.. Porr.. Formation sur poteaux en bois.. Travailler sur des poteaux en bois (poteaux électriques) contient  ...   de système, et formation des personnes concernées dans le bâtiment vidé.. Rénovation du toit en verre.. Zug 2010.. Assistance d’une entreprise de construction métallique lors de la rénovation de plusieurs grands panneaux lumineux en verre sur le terrain d’une entreprise.. Concept de sécurité, installation de système, et formation des personnes concernées, assistance directe.. (MIPaC et travaux sur cordes).. Montage Chutzenturm Seedorf 2010.. chutzenturm.. Montage.. de la plus belle tour de panorama sur le Seeland bernois (42m de construction en bois).. (MIPaC et travaux sur cordes).. Verticalworks.. Costruction KVA Bern 2010.. Travailler en sécurité dans des conditions exigeantes de mouflage.. Toprope.. Formation.. Les risques de chute en chiffre.. Bases légales.. Offre de service..

    Original link path: /index.php?option=com_content&view=article&id=73:best-practice&catid=49&Itemid=98&lang=fr
    Open archive

  • Title: best practice
    Descriptive info: Non ci sono traduzioni disponibili.. Hier wird berichtet, wie verantwortungsbewusste Firmen unter Beizug von Spezialisten heikle Situationen mit geringstmögichem Restrisiko gemeistert haben.. Haben auch Sie einen Bericht von einer erwähnenswerten Situation ? --> Mail an Questo indirizzo e-mail è protetto dallo spam bot.. Abilita Javascript per vederlo.. Titel und Link.. Beschrieb.. Spezialist.. Horizontale Lifeline.. Aus dem Brückenbau:.. für die Montage eines Lehrgerüsts und des Auffangnetz war die Ideallösung der Einsatz einer horizontalen Lifeline mit einem neu entwickelten Pfostensystem.. Storensanierung.. Fenstersanierung.. Sonnenstoren, Storen und Fensterersatz wo Gerüst technisch unmöglich ist.. Siehe auch..  ...   Fäulnis) ein Ereignisszenario sein.. Die Spezialisten müssen entsprechend umfassend geschult werden.. Umbau Parkhotel Vitznau 2010.. Sicherheitskonzept, Systeminstallation und Schulung der betroffenen Personen im ausgehöhlten Gebäude.. Sanierung Dachverglasung Zug 2010.. Unterstützung eines fortschrittlichen Metallbaubetriebs bei der Sanierung mehrerer grosser Glas-Lichtbänder auf einer Geschäftsliegenschaft.. Sicherheitskonzept, Systeminstallation, Schulung der betroffenen Personen, direkte Unterstützung (PSAgA & Arbeiten am hängenden Seil).. des schönsten Aussichtsturms über dem Berner Seeland (42m Holzkonstruktion).. Sicherheitskonzept, Systeminstallation, Schulung der betroffenen Personen, direkte Unterstützung.. Rohbau KVA Bern 2010.. Sicheres Arbeiten bei anspruchsvollen Schalungsarbeiten.. Formazione.. Rischio di caduta in cifre.. Basi legali.. Servizi..

    Original link path: /index.php?option=com_content&view=article&id=73:best-practice&catid=49&Itemid=98&lang=it
    Open archive

  • Title: Best Practice
    Descriptive info: know-how.. best practice.. Best Practice.. Here you can learn how responsible companies were able to master difficult situations with the lowest possible residual risk under the guidance of a specialist.. If you have an example of a similar situation you would like to share with us, please e-mail it to: This e-mail address is being protected from spambots.. You need JavaScript enabled to view it.. Title and Link.. Specialist.. Renovation of a glass skylight Zug 2010.. Safety plan, system installation, and training of the involved workers in a hollowed-out building.. Support provided  ...   installation, training of the involved workers, and direct support by the specialist (personal safety equipment).. Installation Chutzentrum Seedorf 2010.. Construction.. of a viewing tower overlooking the lakes of Neuchatel (42m high wood construction).. Safety plan, system installation, training of the involved workers, and direct support by the specialist.. Building frame construction KVA Bern 2010.. Safely working with complex concrete castings.. Safety plan, system installation, training of the involved workers, and direct support by the specialist (personal safety equipment, industrial climbing).. Training.. The Risk in Numbers.. Legal Basics.. Trade-Specific.. Related Topics.. Services Offered..

    Original link path: /index.php?option=com_content&view=article&id=73:best-practice&catid=49&Itemid=98&lang=en
    Open archive

  • Title: best practice
    Descriptive info: Haben auch Sie einen Bericht von einer erwähnenswerten Situation ? --> Mail an Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann..

    Original link path: /index.php?option=com_content&view=article&id=73&Itemid=98&lang=de
    Open archive

  • Title: Branchenmodule und Rettungsmodul
    Descriptive info: Branchenmodule und Rettungsmodul.. An dieser Stelle werden verschiedene Berufs- / Branchenspezifische Themen und Ausbildungsmodule erstellt und laufend in Zusammenarbeit mit diesen Branchen / Verbänden erweitert.. Kranexperten / Kranmonteure.. Systemgerüstbau (Fassadengerüste).. Modulgerüstbau (Spezialgerüste).. Arbeiten auf Steildächern.. Arbeiten auf Flachdächern.. Hochbau / Rohbau (Bauhaupt- und Baunebengewerbe).. Holzbau.. Stahl- und Metallbau.. Arbeiten auf Freileitungsmasten.. Rigging / Veranstaltungstechnik.. Betonbohr- und Trenntechnik.. Arbeiten in unwegsamen Gelände.. Gebäudereinigung.. Rückbau.. Baumpflege.. Rettungsmodul.. Wo angebracht, wird das Rettungmodul direkt in das Branchenmodul integriert, da einige Berufsgattungen sehr spezifische Rettungssituationen haben, welche bei anderen wiederum irrelevant sein dürften..

    Original link path: /index.php?option=com_content&view=article&id=56&Itemid=125&lang=de
    Open archive



  •  


    Archived pages: 518